BMW Race Trophy: Michael Dunlop ist die neue Nummer 1

Von Andreas Gemeinhardt
Rundstrecke
Die BMW Motorrad Race Trophy hat einen neuen Spitzenreiter! Neueinsteiger Michael Dunlop übernimmt aufgrund der Erfolge, die er bisher in der Saison 2014 erreichte, die Führung.

Immer mehr Piloten melden sich für die BMW Motorrad Race Trophy 2014 an. Die Anzahl der Teilnehmer ist inzwischen auf 62 angewachsen. Im vergangenen Wochenende hatten wieder einige von ihnen die Gelegenheit, Punkte zu sammeln, da in ihren jeweiligen Championaten Rennveranstaltungen ausgetragen wurden. Erneut feierten BMW-Motorrad-Privatfahrer einen Sieg und weitere Podiumsplätze.

Eine der Besonderheiten der BMW Motorrad Race Trophy ist, dass die Anmeldung während des gesamten Wertungszeitraums möglich ist, und dass jeder Teilnehmer Punkte für alle Rennveranstaltungen berechnet bekommt, an denen er seit Beginn des Wertungszeitraums am 15. Februar 2014 teilgenommen hat, unabhängig vom Zeitpunkt der Anmeldung.

Auch bei Neuanmeldungen werden die bisher erreichten Ergebnisse berücksichtigt. Genauso, wie es Michael Dunlop getan hat. Der elffache TT-Sieger meldete sich nun nachträglich für die BMW Race Trophy an und übernahm aufgrund seiner Erfolge, die er in dieser Saison bisher bei der Tourist Trophy auf der Isle of Man und in der Britischen Superbike-Meisterschaft erreicht hat, auf Anhieb die Gesamtführung.

Michael Dunlop holte zur Tourist Trophy das historische Triple für BMW Motorrad. Der Nordire gewann mit seiner BMW S 1000 RR von BMW Motorrad/Team Hawk Racing das Superbike-Rennen, das Superstock-Rennen und die Senior TT. Außerdem gewann er das zweite TT-Supersport-Rennen. Insgesamt hat Dunlop bisher 199,38 für die BMW Race Trophy Punkte gesammelt.

Die Verfolger bleiben ihm jedoch dicht auf den Fersen. Zweiter in der BMW Race Trophy-Wertung ist mit 162,50 Punkten der Österreicher Marco Nekvasil, der zur Internationalen Deutschen Motorrad-Meisterschaft in der Klasse IDM Superstock 1000 antritt. Er wird bei der nächsten IDM-Runde in eineinhalb Wochen am 10. August die Gelegenheit haben, weitere Punkte zu sammeln, so wie auch seine IDM-KOllegen Markus Reiterberger (IDM Superbike/Platz 6), Lucy Glöckner (IDM Superstock 1000/Platz 9) und Bastien Mackels (IDM Superbike/Platz 11).

Hinter Dunlop und Nekvasil hat der Kanadier Jordan Szoke wieder den dritten Platz übernommen. Er tritt mit einer BMW S 1000 RR in der Kanadischen Superbike-Meisterschaft (CSBK) an, die am vergangenen Wochenende in Mopar ihre dritte Saisonrunde ausgetragen hatte. Szoke sicherte sich zum dritten Mal in dieser Saison die Pole-Position. In einem spannenden Rennen verpasste er seinen dritten Sieg des Jahres nur um 0,1 Sekunden und wurde Zweiter. Szoke hat bisher 153,50 Race Trophy-Punkte gesammelt.

Für die BMW-Motorrad-Privatfahrer in der Italienischen Superbike-Meisterschaft (CIV) war es ein erfolgreicher Samstag. Sie bestritten in Misano das vierte Rennwochenende des Jahres. Dabei feierte Gianluca Vizziello (I/MotoxRacing) im ersten Lauf am Samstag seinen ersten Saisonsieg. Es war ein BMW-Doppelsieg, denn hinter ihm landete Alessandro Polita (I/GM Racing) als Zweiter ebenfalls auf den Podium. Denni Schiavoni (I/2R Racing by Antonelli) wurde Vierter. Im zweiten Lauf am Sonntag belegte Viezziello den fünften Rang und Luca Conforti (I/DMR Racing) wurde Sechster. Polita schied im zweiten Rennen vorzeitig aus.

Die Brasilianische Superbike-Meisterschaft 2014 wurde nach einer langen Pause am vergangenen Wochenende mit der dritten Runde in Brasilia (BR) fortgesetzt. In der Klasse Moto 1000 GP belegte Matthieu Lussiana (F/Petronas Alex Barros Racing) mit seiner BMW HP4 den zweiten Rang auf dem Podium. Seine Teamkollegen Lucas Barros und Alex Barros (beide BR) kamen auf den Rängen zwölf und 14 ins Ziel. In der Klasse GP Light wurde Lucas Teodoro (BR) Zehnter.

Die Anmeldung zur BMW Motorrad Race Trophy 2014 ist weiterhin möglich unter www.bmw-motorrad.de/motorsport. Die Einschreibung endet für die aktuelle Saison erst am 2. November 2014, die Teilnahme ist kostenlos! Unabhängig vom Zeitpunkt seiner Anmeldung werden pro Teilnehmer alle Rennveranstaltungen gewertet, bei denen er seit dem Beginn des Wertungszeitraums am 15. Februar 2014 angetreten ist. Das Klassement kann sich also auch kurzfristig radikal ändern, wenn weitere Teilnehmer hinzukommen.

 

BMW Motorrad Race Trophy 2014
Die aktuelle Rangliste - Stand: 30. Juli 2014

1. Michael Dunlop (GB/Tourist Trophy, BSB) 199,38 Punkte
2. Marco Nekvasil (A/IDM Superstock 1000) 162,50 Punkte
3. Jordan Szoke (CND/CSBK) 153,50 Punkte
4. Cyril Brunet-Lugardon (F/FSBK) 143,00 Punkte
5. Emilien Jaillet (F/FSBK) 143,00 Punkte
6. Markus Reiterberger (D(IDM Superbike) 130,75 Punkte
7. Ivan Silva Alberola (E/CEV) 129,00 Punkte
8. Laurent Aymonin (FR/FSBK) 127,00 Punkte
9. Lucy Glöckner (D/IDM Superstock 1000) 126,00 Punkte
10. Alessandro Polita (I/CIV) 105,00 Punkte
11. Bastien Mackels (B/IDM Superbike, EWC) 104,50 Punkte
12. Lance Isaacs (ZA/SAM) 102,75 Punkte
13. Luca Conforti (I/CIV) 101,25 Punkte
14. Daniel Rivas Fernandez (E/CEV) 101,00 Punkte
15. Michel Amalric (F/FSBK) 100,00 Punkte

 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 07:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 08:05, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 17.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 10:25, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • So. 17.01., 10:50, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 17.01., 11:45, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • So. 17.01., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 17.01., 13:00, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • So. 17.01., 13:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 17.01., 14:00, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
6AT