Bayliss: Abschied mit Stil

Von Jörg Reichert
Superbike-WM
Das letzte Superbike-Podium für Troy Bayliss.

Das letzte Superbike-Podium für Troy Bayliss.

Die Superbike-WM-Saison 2008 endete mit einem Doppelsieg für den neuen Weltmeister Troy Bayliss. Ein Motorrad mit der Nummer 1 wird es im nächsten Jahr aber nicht geben.

Bereits in Magny Cours setzte sich Troy Bayliss die diesjährige Krone der Superbike-WM auf. Beim Saisonfinale in Portimao lieferte der 39-Jährige dann mit zwei unangefochtenen Laufsiegen sein letztes Meisterstück ab. Mit seinem insgesamt dritten WM-Titel im Gepäck beendet Bayliss, der in Italien bereits Kult-Status erreicht hat, seine Karriere als Motorrad-Rennfahrer. Zukünftig will sich der Sympathieträger bei Autorennen in seiner Heimat amüsieren.
 
Hinter dem australischen Ducati-Piloten kamen in Portugal Carlos Checa (E/Honda) und Troy Corser (AUS/Yamaha) im ersten, bzw. Michel Fabrizio (I/Ducati) und Gaststarter Leon Haslam (GB/Hondsa) im zweiten Rennen auf das Podium.
 
Die ohnehin nur geringe Chance auf den Vize-Titel konnte Max Neukirchner indes nicht nutzen. Der Sturz im ersten Lauf war dabei sicherlich keine Hilfe, aber auch der vierte Rang im zweiten Rennen brachte keine Verbesserung der Platzierung im Gesamtklassement. Im Gegenteil: Durch 20 Punkte für den zweiten Rang schob sich sogar noch Carlos Checa am Stollberger vorbei. Als bester Suzuki-Pilot beendete der 25-Jährige die bisher erfolgreichste Saison seiner noch jungen Karriere auf dem fünften Rang.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 15.04., 23:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Do.. 15.04., 23:30, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 15.04., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 15.04., 23:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 16.04., 00:25, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 16.04., 01:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 16.04., 01:30, ORF Sport+
    Formel E 2021: 4. Rennen, Highlights aus Rom
  • Fr.. 16.04., 02:30, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Fr.. 16.04., 03:40, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 16.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
5DE