Portimao-Test, 2. Tag: Honda Zweiter, Ducati-Debakel

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Leon Camier fuhr mit der Honda auf Platz 2

Leon Camier fuhr mit der Honda auf Platz 2

Auch mit alter Elektronik von Cosworth hat Red Bull Honda in der Superbike-WM deutliche Fortschritte erzielt. Bei den Tests in Portimao war lediglich Jonathan Rea (Kawasaki) schneller als Leon Camier.

Bis kurz nach Halbzeit des zweiten Tages führte Yamaha-Werksfahrer Michael van der Mark die Zeitenliste an. Dann fuhr Weltmeister Jonathan Rea als Erster am Montag unter 1:42 min. Der Nordire steigerte sich mit Rennreifen bis Testende bis auf 1:41,485 min und fuhr damit bis auf 0,010 sec gleich schnell wie bei seinem Rekord am Sonntag.

Leon Camier stürmte eine Stunde vor Testende mit 1:41,623 min auf Rang 2, aber unter Verwendung eines Qualifyers. Beeindruckend: Stefan Bradl ist mit der Honda Mitte letzten September in der Superpole in 1:42,870 min auf Startplatz 8 gefahren, Camier unterbot diese Zeit um 1,2 sec! Bei Honda gibt es endlich technische Fortschritte, obwohl weiterhin mit der Cosworth-Elektronik gefahren wird.

Allerdings: Auf Rennreifen gelang dem Engländer nur eine 1:42,8 min, diese hätte nicht einmal für die Top-10 gereicht.

Die Plätze 3 und 4 nehmen die Yamaha-Werksfahrer Alex Lowes und Michael van der Mark ein.

Extrem stark präsentierte sich Superbike-Rookie Toprak Razgatlioglu auf Platz 5, der im Puccetti-Team einen Kawasaki fährt, die technisch bis auf Kleinigkeiten identisch mit den ZX-10RR des Werksteams ist.

Der Türke blieb sogar vor Ex-Weltmeister Tom Sykes, der am Sonntag zweimal gestürzt ist.

Ducati erlebte mit Chaz Davies und Marco Melandri ein Debakel: Nur die Ränge 8 und 9 und über eine Sekunde Rückstand!

Für Red Bull Honda-Pilot Jake Gagne war der Tag nach einem Sturz am Vormittag frühzeitig beendete, der Kalifornier schlug sich den Kopf an.

Patrick Jacobsen aus dem deutschen Team Triple-M Honda beendete seine Superbike-Premiere mit 3,439 sec Rückstand.

Erstmals stellte sich der ehemalige 125er-Weltmeister Mike di Meglio (GMT94 Yamaha) der Supersport-Konkurrenz, der Franzose verlor 1,4 sec auf den Schnellsten Ayrton Badovini auf seiner MV Agusta.

Zeiten Portimão-Test, 29. Januar:

Pos Name (Motorrad) Serie Zeit/Diff
1 J. Rea (Kawasaki) SBK 1:41,485 min
2 L. Camier (Honda) SBK + 0,138 sec
3 A. Lowes (Yamaha) SBK + 0,148
4 M. van der Mark (Yamaha) SBK + 0,543
5 T. Razgatlioglu (Kawasaki) SBK + 0,620
6 T. Sykes (Kawasaki) SBK + 0,827
7 E. Laverty (Aprilia) SBK + 1,015
8 C. Davies (Ducati) SBK + 1,057
9 M. Melandri (Ducati) SBK + 1,117
10 J. Torres (MV Agusta) SBK + 1,197
11 X. Fores (Ducati) SBK + 1,261
12 L. Baz (BMW) SBK + 1,305
13 M. Rinaldi (Ducati) SBK + 1,528
14 L. Savadori (Aprilia) SBK + 1,749
15 P. Jacobsen (Honda) SBK + 3,293
16 J. Gagne (Honda) SBK + 3,359
17 O. Plassen (Ducati) STK1000 + 3,879
18 A. Delbianco (BMW) STK1000 + 4,100
19 A. Badovini (MV Agusta) SSP + 4,154
20 K. Sofuoglu (Kawasaki) SSP + 4,276
21 N. Tuuli (Honda) SSP + 4,897
22 M. Di Meglio (Yamaha) SSP + 4,993
23 R. De Rosa (MV Agusta) SSP + 5,000
24 H. Okubo (Kawasaki) SSP + 5,217
25 A. Irwin (Honda) SSP + 5,854

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton und Mercedes: So geht es weiter

Mathias Brunner
​Mercedes-Teamchef Toto Wolff und Lewis Hamilton haben ein neues Abkommen unterzeichnet – erstaunlich spät und nur für ein Jahr, für die Saison 2021. Wie geht es mit dem Erfolgsgespann weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 08.03., 23:30, ORF Sport+
    FIA Formel E 2021: 1.& 2. Rennen, Highlights aus Diriyah
  • Di.. 09.03., 01:20, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Di.. 09.03., 01:40, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Di.. 09.03., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 09.03., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 09.03., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 09.03., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di.. 09.03., 06:55, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Di.. 09.03., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Di.. 09.03., 11:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
» zum TV-Programm
3DE