Highsider: Toprak Razgatlioglu nach Crash verletzt

Von Gordon Ritchie
Superbike-WM

Toprak Razgatlioglu aus dem Puccetti-Team wurde in der Corkscrew mit einem furchterregenden Highsider von seiner Kawasaki geschleudert. Die Ärzte erteilten ihm für das zweite Superbike-Rennen in Laguna Seca Startverbot.

Im ersten Superbike-Rennen in den USA war von Toprak Razgatlioglu nicht viel zu sehen, der 21-Jährige fuhr unscheinbar auf Platz 11 und kämpfte mit dem amerikanischen Honda-Piloten Jake Gagne.

In der 20. Runde brach Toprak in der Corkscrew erst das Hinterrad aus, dann wurde er im hohen Bogen von seiner Kawasaki ZX-10RR katapultiert. Das Bike krachte nach zahlreichen Überschlägen siebenmal auf der Strecke auf und wurde in alle Einzelteile zerlegt.

«Es gab kein technisches Problem», unterstrich Razgatlioglu. «Der Hinterreifen war schon ziemlich am Ende, vielleicht war ich zu schnell und hatte auch zu viel Schräglage – ich konnte nichts machen. Glücklicherweise habe ich mich bei dem Aufprall nicht schwerer verletzt.»

Entgegen der offiziellen Darstellung brach er sich nicht die große Zehe, sondern einen Knochen im Fuß direkt hinter der Zehe. «Eine Operation ist nicht nötig, aber ich darf das zweite Rennen nicht fahren», hielt der Zweite von Donington Park fest. «Die Ärzte sagen mir, dass ich für sechs Wochen ausfalle, aber der Start in Misano in zwei Wochen ist kein Problem. Das ist keine schlimme Verletzung.»

Obwohl Razgatlioglu leer ausging, blieb er in der Weltmeisterschaft mit 91 Punkten auf Gesamtrang 8.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 24.05., 18:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 18:10, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 24.05., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 24.05., 19:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 24.05., 20:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Monaco
So. 24.05., 20:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2014 Bahrain
So. 24.05., 20:45, Sky Sport 2
Warm Up
So. 24.05., 21:30, Hamburg 1
car port
So. 24.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm