BMW: Gewollter Rückschritt

Von Jörg Reichert
Superbike-WM
Corser: Nicht auf Zeitenjagd, dennoch nur eine Sekunde zurück

Corser: Nicht auf Zeitenjagd, dennoch nur eine Sekunde zurück

BMW brachte neue Teile zum Saisonauftakt nach Phillip Island. Die beiden Piloten qualifizierten sich damit im ersten Qualifying nur auf den Positionen 16 (Corser) bzw. 20 (Xaus).

Während bei Aprilia zwischen dem Test vergangene Woche und dem Saisonauftakt in Phillip Island Entwicklungs-Stillstand herrscht, brachte BMW neue Teile für die S1000RR nach Down-Under. Dazu Teamchef Rainer Bäumle. «Es ist zwar etwas frustrierend, aber ich denke es war richtig zuerst einen Schritt zurück zu machen, um anschliessend zwei Schritte nach vorne folgen zu lassen.»

Umso erstaunlicher das Abschneiden von Troy Corser, der trotz der zeitaufwendigen Tests nur eine Sekunde auf die Bestzeit von Jakup Smrz verlor. «Wir haben neue Fahrwerksteile erhalten, die wir durchprobiert haben. Wir mussten also herausfinden wie sie arbeiten und was sie bringen. Darauf haben wir uns konzentriert, nicht auf die Rundenzeiten», erklärt der erfahrene Australier. «Aber wir haben gute Arbeit abgeliefert und haben neue Ideen, wie wir Morgen weitermachen werden. Bedenkt man womit wir uns heute beschäftigt haben, ist der Rückstand von nur einer Sekunde sicher sehr gut», scheint Corser, der einen harmlosen Ausrutscher verbuchte, guten Mutes für das restliche Rennwochenende zu sein.

Ruben Xaus, bisher deutlich im Schatten seines australischen Teamkollegen, verlor zwar 0,7 Sekunden auf Corser, war aber deutlich zufriedener als noch bei den Tests letzte Woche. «Es läuft nicht schlecht. Wir konnten einige Probleme ausräumen, an denen wir uns letzte Woche die Zähne ausgebissen haben», wirkte der lange Spanier entspannt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 02.08., 13:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 02.08., 13:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 02.08., 14:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 02.08., 14:25, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 02.08., 16:00, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo.. 02.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 02.08., 16:55, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Mo.. 02.08., 17:45, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Mo.. 02.08., 18:10, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Mo.. 02.08., 18:40, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
» zum TV-Programm
7DE