Troy Bayliss (Ducati) – doch zu alt für ASBK-Titel?

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Troy Bayliss in Morgan Park

Troy Bayliss in Morgan Park

Mit 49 Jahren machte sich Superbike-Legende Troy Bayliss noch einmal auf, um zum ersten Mal die australische Meisterschaft zu gewinnen. Nach dem fünften Saisonmeeting in Morgan Park sieht es dafür aber nicht gut aus.

Es ist großartig, was Troy Bayliss in der australischen Superbike Serie (ASBK) leistet. Beim Saisonevent in Morgan Park fuhr der beliebte Australier und dreifache Weltmeister in den beiden Läufen als Zweiter und Dritter weitere Podiumsplätze ein, doch in der Gesamtwertung verlor er weiter an Boden.

Nach fünf von sieben Meetings belegt der 49-Jährige den guten dritten Gesamtrang, sein Rückstand auf Doppelsieger Troy Herfoss (Honda) wuchs jedoch auf 62,5 Punkten – und es werden nur noch 100 Punkte vergeben.

«Ich hoffte, Morgan Park könnte die Wende in der Saison einläuten, aber das war nicht der Fall», brummte Bayliss, der in den Trainings am Freitag Bestzeit fuhr. «Mein Plan war, die Pole und beide Laufsiege zu holen, aber das klappte nicht, also bin ich etwas enttäuscht.»

Einen Vorteil hat laut Bayliss das fortgeschrittene Alter. «Wäre ich jünger, wäre ich ziemlich sauer», hielt er fest. «Aber ich bin in gewisser Weise sogar zufrieden, denn ehrlich gesagt war nicht mehr drin. Immerhin fuhren wir vorne mit und haben eine gute Show gezeigt. Jetzt hoffe ich auf Siege und mehr gute Ergebnisse für unser DesmoSport Ducati Team und unsere Sponsoren.»


Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 01.04., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Mi. 01.04., 19:10, Motorvision TV
Classic
Mi. 01.04., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 01.04., 22:00, Sport1
SPORT1 News Live
Mi. 01.04., 23:00, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Mi. 01.04., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 01.04., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 02.04., 01:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 02.04., 01:10, Motorvision TV
Truck World
Do. 02.04., 01:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
163