Scott Redding (Ducati/1.): «Das war mein erstes Mal»

Von Ivo Schützbach
Scott Redding

Scott Redding

Was für ein Einstand in der Superbike-WM: Ducati-Werksfahrer Scott Redding sorgte während des ersten Wintertests in Aragon für die Bestzeit auf Rennreifen und mit Qualifyer – allerdings in Abwesenheit von Jonathan Rea.

Am ersten Testtag Mittwoch sorgte Weltmeister Jonathan Rea mit 1:50,416 min für die klar beste Zeit, Scott Redding als Zweiter verlor gut vier Zehntelsekunden. Weil es auch am Donnerstag nur zwei Stunden Testzeit auf trockener Strecke gab, reiste Rea noch vor dem Mittagessen ab.

Damit war der Weg frei für die Bestzeit von Redding, der sowohl auf Rennreifen (1:50,403 min) als auch mit Qualifyer (1:49,929 min) der Beste war. «Ich bin glücklich», grinste der Engländer, als er sich nach dem Test mit SPEEDWEEK.com traf. «Mit einigen Dingen fühlen ich mich noch nicht 100-prozentig komfortabel, etwa mit der Bremse. Dafür haben wir einige Dinge mit dem Chassis versucht, die mir dabei geholfen haben, die Rundenzeit etwas zu verbessern. Mit Rennreifen war ich für die herrschenden Bedingungen auf einem guten Level, mit dem Qualifyer hatte ich noch drei Zehntelsekunden in der Hinterhand. Die ersten zwei Rechtskurven fuhr ich zurückhaltend, weil es kalt war. Aus dem Qualifyer musst du in der ersten Runde alles herausholen, aber es war das erste Mal, dass ich mit einem solchen Reifen fuhr. Ich muss öfter mit einem fahren, bis ich sein volles Potenzial ausschöpfen kann.»

Redding bereitet sich gewissenhaft auf seine erste Saison in der Superbike-WM vor, in Aragon standen auch Probestarts auf dem Plan. «Ich machte viele Starts, meine Starts dieses Jahr waren Mist», schmunzelte der Moto2-Vizeweltmeister von 2013. «Am Mittwoch waren meine Starts sehr gut, am Donnerstag experimentierten wir mit der Elektronik und sie waren nicht gut. Mit der Launch-Control und der Kupplung in diesem Motorrad, sind gute Starts deutlich einfacher. Deshalb bin ich zuversichtlich, dass mir kommende Saison gute Starts gelingen werden.»

Kombinierte Zeiten SBK-Test Aragon, 13./14. November:

1. Scott Redding (GB), Ducati, 1:49,929* min
2. Chaz Davies (GB), Ducati, 1:50,185*
3. Jonathan Rea (GB), Kawasaki, 1:50,416
4. Alex Lowes (GB), Kawasaki, 1:50,653*
5. Toprak Razgatlioglu (TR), Yamaha, 1:50,657
6. Michael van der Mark (NL), Yamaha, 1:50,941
7. Garrett Gerloff (USA), Yamaha, 1:51,133
8. Federico Caricasulo (I), Yamaha, 1:52,477
9. Leon Camier (GB), Ducati, 1:52,902
* mit Qualifyer

Zeiten Superbike-WM-Test Aragon, 14. November:

1. Scott Redding (GB), Ducati, 1:49,929 min
2. Chaz Davies (GB), Ducati, 1:50,185
3. Alex Lowes (GB), Kawasaki, 1:50,653
4. Toprak Razgatlioglu (TR), Yamaha, 1:50,657
5. Michael van der Mark (NL), Yamaha, 1:51,088
6. Garrett Gerloff (USA), Yamaha, 1:51,133
7. Federico Caricasulo (I), Yamaha, 1:52,477
8. Leon Camier (GB), Ducati, 2:03,047
9. Jonathan Rea (GB), Kawasaki, keine Zeit

Zeiten Superbike-WM-Test Aragon, 13. November:

1. Jonathan Rea (GB), Kawasaki, 1:50,416 min
2. Scott Redding (GB), Ducati, 1:50,868
3. Michael van der Mark (NL), Yamaha, 1:50,941
4. Chaz Davies (GB), Ducati, 1:51,176
5. Toprak Razgatlioglu (TR), Yamaha, 1:51,313
6. Alex Lowes (GB), Kawasaki, 1:51,567
7. Garrett Gerloff (USA), Yamaha, 1:51,867
8. Leon Camier (GB), Ducati, 1:52,902
9. Federico Caricasulo (I), Yamaha, 1:53,514

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 19.09., 13:40, Motorvision TV
    Monster Energy AUS-X Open
  • So.. 19.09., 13:40, Schweiz 2
    Motorrad - GP San Marino MotoGP
  • So.. 19.09., 14:00, ServusTV
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • So.. 19.09., 14:00, ServusTV Österreich
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • So.. 19.09., 14:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • So.. 19.09., 14:45, ServusTV
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • So.. 19.09., 14:45, ServusTV Österreich
    MotoGP - Octo Grand Prix von San Marino
  • So.. 19.09., 15:00, Sport1
    Motorsport Live - DTM Trophy
  • So.. 19.09., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 19.09., 15:15, ServusTV
    FIM Superbike World Championship
» zum TV-Programm
3DE