Sylvain Guintoli: Starker Saisonstart

Von Peter Fuchs
Superbike-WM
Dritter in Australien: Sylvain Guintoli

Dritter in Australien: Sylvain Guintoli

Nach einer starken Saisonmitte und einem Platz unter den Top-6 der Saison 2011 hat es den Anschein, als könnte Sylvain Guintoli 2012 ein starkes Jahr in der Superbike-WM haben.

Beim Saisonauftakt in Australien konnte der Franzose sein Können unter Beweis stellen: Startplatz 5 und Dritter in Lauf 1! Das zweite Rennen endete mit einem Sturz, bei dem er unverletzt blieb. Guintoli: «Ich rutschte gegen Ende von Lauf 1 überall herum – und ich habe dieses Rennen wirklich genossen. Es fühlte sich gut an, auf dem Podium zu stehen. Nach dem, was mir hier voriges Jahr passiert ist, war das die bestmögliche Belohnung. Es war harte Arbeit, aber ich bin sehr glücklich. Mein Team hat einen guten Job gemacht.»

Guintolis Renningenieur bei Effenbert Liberty Ducati, Luca Ferraccioli, sagte zur Leistung seines Fahrers: «Sylvain hatte ein fantastisches erstes Rennen. Dass er nach einem Kampf Ellbogen an Ellbogen mit Sykes und dann Melandri auf das Podest kam, war der beste Weg, um die Saison zu starten. Vor allem, wenn man den schlimmen Sturz bedenkt, den er hier voriges Jahr hatte.»

Weshalb Aprilia, BMW und Kawasaki gegen Ducati schiessen, lesen Sie in Ausgabe 12 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – seit 6. März für 2,20 Euro / Fr. 3.80 im Handel!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 31.07., 09:30, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Sa.. 31.07., 10:00, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Sa.. 31.07., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 31.07., 10:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa.. 31.07., 11:45, MDR
    Echt
  • Sa.. 31.07., 11:55, ServusTV Österreich
    Formula 1 Magyar Nagydíj 2021
  • Sa.. 31.07., 12:10, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Sa.. 31.07., 12:35, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Sa.. 31.07., 13:10, ServusTV Österreich
    FIM Hard Enduro World Championship
  • Sa.. 31.07., 13:35, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
» zum TV-Programm
2DE