Brünn: Regen für Carlos Checa?

Von Kay Hettich
Carlos Checa muss mit allen Tricks arbeiten

Carlos Checa muss mit allen Tricks arbeiten

Der Weltmeister ist zwar nach wie vor bester Ducati-Pilot, doch seine Dominanz von 2011 ist dahin. Für das Meeting in Brünn wünscht er sich die «richtigen» Bedingungen.

Mit 5,4 km Länge gehört die Rennstrecke im tschechischen Brünn zu den längeren im Kalender der Superbike-WM. Lang sind auch die Geraden, die gerne auch bergauf führen. Motorleistung ist hier nicht alles, aber es hilft ungemein.

Wohl auch deshalb wurden in Brünn noch nicht so viele Ducati-Siege verzeichnet wie auf anderen Strecken. Zuletzt war es 2008 Troy Bayliss, der sogar beide Rennen gewinnen konnte. Weltmeister Carlos Checa stand im letzten Jahr in beiden Superbike-Läufen auf dem Podium und hofft am kommenden Wochenende auf einen wahren Punkteregen, denn in der Gesamtwertung sieht es traurig aus.

«Letzte Saison hatte ich mein bestes Wochenende in Brünn. Die zwei Podestplätze brachten mir zu einem entscheidenden Moment in der Meisterschaft wichtige Punkte ein», blickt der Spanier auf seine Traumsaison 2011 zurück. «Ich brauche unbedingt so viele Punkte wie möglich und hoffe die Bedingungen erlauben uns zwei starke Rennen. Trotz der langen Geraden mag ich diese Piste.»

Als Ducati-Pilot kann der Spanier nur Regenrennen meinen, die ihm mit dem leistungsschwächeren V2-Bike in die Karten spielen würden!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 22.01., 12:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 13:05, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 13:35, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 14:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Sa.. 22.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 22.01., 15:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2020
  • Sa.. 22.01., 16:20, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Sa.. 22.01., 16:50, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 17:15, hr-fernsehen
    Was wurde aus ...?
  • Sa.. 22.01., 17:15, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
» zum TV-Programm
7DE