Weltmeister auf der Wiesn

Von Peter Fuchs
Superbike-WM
Ganz ohne Action ging es für Troy Corser nicht

Ganz ohne Action ging es für Troy Corser nicht

Seit Samstag lockt das Oktoberfest Millionen Besucher auf die Theresienwiese in München. Traditionell lud BMW auch in diesem Jahr wieder zum Wiesn Sport-Stammtisch.

Über zwanzig Spitzen-Athleten aus dem Motor-, Winter-, Segel-, Lauf- und Tennissport liessen am Dienstag gemeinsam mit Medienvertretern und Funktionären die Saison 2012 Revue passieren und genossen die einmalige Wiesn-Atmosphäre.

Viel bunter und abwechslungsreicher hätte ein Treffen von Top-Sportlern aus unterschiedlichen Disziplinen kaum ausfallen können. Der zweimalige Superbike-Weltmeister und BMW-Botschafter Troy Corser (AUS) traf unter anderen auf zahlreiche bekannte Wintersportler wie Katarina Witt (Eiskunstlauf), Rodel-Legende Georg Hackl, den viermaligen Biathlon-Olympiasieger Sven Fischer, Rosi Mittermaier, Christian Neureuther und Erich Kühnhackl. Auch die Bob-Stars Manuel Machata, Andreas Bredau und Gregor Bermbach sowie die zweimalige Skeleton-Weltmeisterin Anja Huber gaben sich die Ehre.

BMW Yachtsport Botschafter Markus Wieser, Europameister in der Drachenklasse, sowie Tobias Schadewaldt und Kathrin Kadelbach, Olympiateilnehmer in London 2012, schnupperten genauso Wiesn-Luft wie Davis-Cup-Kapitän Patrik Kühnen und BMW Laufsport Botschafterin Ingalena Heuck.

Natürlich durften auch die BMW-Stars auf vier Rädern bei diesem Stelldichein der Spitzensportler nicht fehlen: BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt sowie die fünf DTM-Fahrer Augusto Farfus, Andy Priaulx, Dirk Werner, Bruno Spengler und Champion Martin Tomczyk statteten der Wiesn ebenfalls einen Besuch ab, ehe sie sich voll und ganz dem neunten Saisonrennen in Valencia, das am kommenden Wochenende stattfindet, widmen werden.

Troy Corser: «Es ist ungewohnt, eine Lederhose zu tragen, aber das gehört auf dem Oktoberfest einfach dazu. Ich bin überrascht, wie viele Menschen hier sind – und alle Jungs tragen Lederhosen und alle Mädels Dirndl, ich finde das grossartig. Die vielen anderen BMW-Fahrer und Sportler zu treffen, das ist eine tolle Sache. Bei uns in Australien gibt es auch ein paar richtig grosse Festivals, zum Beispiel in Sydney. Aber das hier ist noch einmal eine andere Hausnummer.»

Welche Pläne Honda für 2013 hat und wie die WM-Chancen von BMW-Star Marco Melandri in Portimão ruiniert wurden, lesen Sie auf ausführlichen acht Seiten in der aktuellen Ausgabe der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – seit 25. September für 2,20 Euro / Fr. 3.80 im Handel!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 10:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 11:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 12:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 13:25, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 14:15, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2018
  • Sa. 23.01., 15:00, Motorvision TV
    Goodwood Festival of Speed 2018
  • Sa. 23.01., 15:50, Motorvision TV
    Goodwood Revival 2018
  • Sa. 23.01., 16:35, Motorvision TV
    Goodwood Members Meeting 2019
» zum TV-Programm
7DE