Biaggi-Rücktritt: Auch Rossi äusserte sich

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Valentino Rossi in Valencia

Valentino Rossi in Valencia

Freunde werden sie zu Lebzeiten wohl nicht mehr, doch bei der Pressekonferenz beim Valencia-GP äusserte Valentino Rossi seinen Respekt für den zurückgetretenen Max Biaggi.

Die Fights zwischen dem im GP-Sport etablierten Max Biaggi und dem aufmüpfigen Youngster Valentino Rossi sind noch immer unvergessen: Zuerst tauschten sie nur verbale Freundlichkeiten aus, auf der Rennstrecke begegneten sie sich erstmals im Jahr 2000 in der Königsklasse, damals die Zweitakter mit 500-ccm.

Als Max Biaggi am Mittwoch letzter Woche seinen Abschied als aktiver Rennfahrer bekannt gab, wünschten ihm viele seiner Kollegen spontan alles Gute - aber nicht Rossi! Erst beim letzten Saisonrennen der MotoGP in Valencia brach der Ducati-Pilot auf Nachfrage der Medien sein Schweigen.

«Biaggi und mich verbindet eine besondere Beziehung; wir waren für eine lange Zeit grossartige Gegner. Zuerst kämpften wir bei den 500er um den Titel, später in der MotoGP. Es waren sehr aufregende Gefechte zwischen uns», blickt Rossi zurück. «Am intensivsten war es 2001, weil jeder den letzten Titel in der Zweitakt-Ära gewinnen wollte. Unser Kampf war sehr, sehr hart - auf der Strecke, aber auch abseits. Unser Verhältnis war nicht sonderlich gut, aber er war ein sehr schwieriger Gegner für mich.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 18.06., 15:55, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Fr.. 18.06., 16:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Fr.. 18.06., 16:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Fr.. 18.06., 17:40, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Fr.. 18.06., 17:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr.. 18.06., 17:55, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Fr.. 18.06., 18:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Fr.. 18.06., 18:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 18.06., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 18.06., 19:00, Eurosport
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
» zum TV-Programm
3DE