Chaz Davies (BMW): Bisher klar hinter Melandri

Von Peter Fuchs
Superbike-WM
Chaz Davies gewöhnt sich an die BMW

Chaz Davies gewöhnt sich an die BMW

Während der Wintertestfahrten stand BMW-Neuling Chaz Davies klar im Schatten seines Teamkollegen Marco Melandri. Nach zwei Testtagen auf Phillip Island fehlen ihm nur noch 0,5 Sekunden.

Chaz Davies drehte mit seiner Werks-BMW in zwei Tagen auf Phillip Island 125 Runden, was 556 Kilometern entspricht. «Es war erneut ein produktiver Test, und es war gut, in Phillip Island zu fahren. Auf einer Strecke, die ganz anders ist als die Kurse, auf denen wir zuvor getestet haben», meinte der Supersport-Weltmeister von 2011. «Es war auch dringend nötig, zwei Tage lang trockene Bedingungen zu haben. Wir haben uns weiter gesteigert und uns immer mehr an die Gruppe angenähert, zu der ich gehören sollte. Ich fühle mich auf dem Bike immer wohler, und wir haben weiter gelernt, wie wir die BMW abstimmen müssen.»

Davies verlor auf seinen Teamkollegen Melandri eine halbe Sekunde, zur Bestzeit von Leon Camier (Crescent Suzuki) fehlt dem Waliser eine knappe Sekunde. «Momentan gelingt es mir noch nicht, ganz schnelle Rundenzeiten zu fahren, aber die Konstanz ist nicht schlecht. Mir fehlen nur ein paar Zehntelsekunden dorthin, wo ich hin möchte. Am Donnerstag war es in den ersten Stunden sehr rutschig. Du hattest Glück, wenn du nicht gestürzt bist. Auch ich hatte ein paar Schrecksekunden. Aber nicht, weil ich zu viel riskiert habe, sondern weil Schmutz auf der Strecke war. Doch damit muss man rechnen, wenn eine Strecke gerade erst neu asphaltiert wurde. Ich habe versucht umsichtig zu sein, denn gestern sind einige Fahrer gestürzt. Man kann viel verlieren, bevor wir überhaupt ins erste Rennen starten.»

Am kommenden Montag und Dienstag (18. und 19. Februar) wird das BMW Motorrad GoldBet SBK Team an den offiziellen Testfahrten der FIM Superbike-Weltmeisterschaft auf Phillip Island teilnehmen. Das erste Rennen findet am 24. Februar statt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
8DE