Frust bei Troy Corser

Von Jörg Reichert
Superbike-WM
Troy Corser

Troy Corser

Nicht nur die mageren Ergebnisse sorgen bei Troy Corser für Frust. Auch seine hartnäckigen Verletzungen nagen am Berufsoptimisten.

Die Euphorie der ersten vier Saison-Meetings, als Troy Corser mit dem neuen BMW-Superbike fünf Top-10 Platzierungen erreichte, ist mittlerweile der Ernüchterung gewichen. Die Nachwirkungen seines Handgelenksbruchs gehen dem Australier allmählich an die Nieren. Zudem zog sich der BMW-Pilot bei zwei Stürzen in Monza eine unangenehme Bänderverletzung an Schlüsselbein und Schulter zu. Beim letzten Superbike-Event im Miller Motorsport Park holte Corser nur die Plätze 15 und 17.

«Wegen meiner Hand hatte ich Kyalami ausgelassen, aber welche Probleme mir in Miller meine Schulter bereitet, davon hatte ich vor dem Wochenende keine Vorstellung! Im ersten Lauf schmerzte sie sehr, im zweiten Rennen konnte ich kaum mehr bremsen und einlenken», schildert der 37-Jährige die Auswirkung seiner schmerzenden Schulter. «Zusätzlich funktionierte aus unerfindlichen Gründen unser Bike mit den Reifen überhaupt nicht. Das müssen wir unbedingt in den Griff bekommen. Zurück in Europa können wir endlich wieder in die Werkstatt und für Misano Verbesserungen erarbeiten. Und obwohl die beiden Überseerennen wirklich frustrierend waren, konnten wir viele hilfreiche Daten sammeln», bleibt Corser am Ende doch Optimist.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 23:30, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa. 28.11., 23:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 29.11., 00:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 01:40, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 29.11., 02:05, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 29.11., 02:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 29.11., 03:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 29.11., 03:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
» zum TV-Programm
6DE