Ducati: Ayrton Badovini auch in Moskau vor Checa?

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Ayrton Badovini sagt, er sei in starker Form

Ayrton Badovini sagt, er sei in starker Form

In Imola ist Ayrton Badovini aus dem Schatten seines scheinbar übermächtigen Teamkollegen getreten. Kann der Italiener Carlos Checa auch in Moskau hinter sich lassen?

Eigentlich sollte Imola das Saison-Highlight für Ducati werden, nur Dank Ayrton Badovini wurde es keine Katastrophe. Von Startplatz 8 holte der Italiener am Renntag einen achten und einen zehnten Rang. Überragend ist aber auch das nicht.

Überragend war für Badovini auch das Meeting in Russland vor einem Jahr nicht. «Ich war einfach nicht in Form und fühlte mich aus irgendeinem Grund auf meinem Bike nicht gut», erinnert sich der 27-Jährige, der 2012 mit einer BMW S1000 RR am Start war. «Vielleicht ist es in Russland mit einem Zweizylinder- einfach als mit einem Vierzylinder-Bike. Wir werden es sehen...»

Einen Fortschritt gab es zuletzt in Imola aber doch: Beim anschliessenden Teststag nähert sich bei Ducati Alstare allmählich einer soliden Basisabstimmung an. «Wir kommen mit einem guten Set-up nach Moskau», meint auch Badovini, der an seine eigene Stärke glaubt. „Ich fühle ich mich besser vorbereitet, mental und auch körperlich. Ich bin in einer guten Form.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 06.06., 12:15, Einsfestival
Meine Traumreise nach Marokko
Sa. 06.06., 12:15, Schweiz 2
Stippvisite - Der Nürburgring
Sa. 06.06., 12:50, Motorvision TV
Bike World
Sa. 06.06., 13:45, Motorvision TV
Monster Energy AUS-X Open
Sa. 06.06., 14:40, DMAX
Youngtimer Duell
Sa. 06.06., 14:40, Motorvision TV
FIM Superenduro World Championship
Sa. 06.06., 14:40, Motorvision TV
FIM X-Trial World Championship
Sa. 06.06., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Sa. 06.06., 15:00, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Sa. 06.06., 15:35, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm