Leon Camier (Suzuki): Tragen ihn die Briten zum Sieg?

Von Kay Hettich
Superbike-WM
An sein Heimrennen vor einem Jahr hat der Suzuki-Pilot gemischte Erinnerungen. In diesem Jahr hofft Leon Camier beim Meeting in Silverstone auf mehr Glück.

Vor einem Jahr war das Meeting in Silverstone stark vom Wetter beeinflusst. Am Freitag war es noch trocken, doch am Samstag und Sonntag regnete es wie aus Kübeln. Zuerst schienen die Bedingungen Leon Camier und seiner Crescent-Suzuki entgegen zu kommen, mit Startplatz 2 stand er in der ersten Reihe – übrigens das einzige Mal in der vergangenen Saison.

Doch am Rennsonntag wendete sich das Blatt. Einem Sturz im ersten Rennen folgte ein technischer Defekt im zweiten Lauf. «Die Rennen sind wahrlich nicht nach Plan verlaufen», erinnert sich der Brite. «Bis zu meinem Sturz waren wir aber gut dabei. Unser Bike wird aber immer besser. Hoffentlich können wir diese ermutigende Entwicklung schon bald in anständige Ergebnisse ummünzen.»

Camier meint damit mindestens Podestplatzierungen!

Warum auch nicht, beim Meeting in Portimao war er als Vierter schon dicht davor. Die Extraportion Motivation bei seinem Heimrennen könnte für den entscheidenden Impuls sorgen. «Es ist immer etwas Besonderes, ein Rennen zu Hause vor seinen Fans zu fahren. Ich mag die Piste in Silverstone sehr, ich hatte hier früher viele schöne Erfolge», sagt der 26-Jährige. «Man hat die Startlinie an ihren alten Ort zurückversetzt, dadurch wird die Atmosphäre besser. Das Layout ist aber noch dasselbe.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 28.01., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Do. 28.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 28.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 28.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 28.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 18:10, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do. 28.01., 19:10, Motorvision TV
    MotorStories
  • Do. 28.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 28.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 28.01., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7AT