Leon Haslam: Nur 4/1000 sec hinter Jonathan Rea!

Von Vivien Clauss
Superbike-WM
Leon Haslam: Er kann wieder lachen

Leon Haslam: Er kann wieder lachen

Nach seinem Sieg beim 8-Stunden-Rennen in Suzuka macht Pata Honda-Pilot Leon Haslam auch bei seinem Heimrennen in Silverstone eine gute Figur.

Bei zunächst bewölkten Wetter am Freitagmorgen fuhr Leon Haslam mit einer Zeit von 2.07,948 min auf den provisorischen 11. Rang. Im ersten Qualifying am Nachmittag verkürzte er seinen Rückstand auf den Schnellsten von 1,892 sec aus dem Freien Training auf 0,998 sec und blieb damit nur 4/1000 sec hinter seinem Teamkollegen Jonathan Rea. Am Ende machte das Position vier und fünf für die beiden Pata Honda-Piloten.

Sein Schien- und Wadenbeinbruch (Sturz in Assen) macht offensichtlich immer weniger Probleme. Auch Haslam glaubt, dass ihn die Beinverletzung weniger einschränken wird als noch bei den vorherigen Rennen.

Immer besser kommt auch die Honda CBR 1000RR in Schwung. «Wir machen Fortschritte, auch wenn wir ein paar Probleme haben, die es zu lösen gilt. Alles in allem bin ich zufrieden», sagt der Lokalmatador. «Es tut gut, in der Zeitenliste ein bisschen höher angesiedelt zu sein. Obwohl ich mit den Fortschritten zufrieden bin, haben wir immer noch einen langen Weg vor uns.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 08:20, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 24.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 24.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 24.11., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 24.11., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Di. 24.11., 12:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
6DE