Marco Melandri (BMW) nach Podestplätzen wütend

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Obwohl BMW-Werksfahrer Marco Melandri bei der Superbike-WM auf dem Nürburgring die Ränge 2 und 3 eroberte, war er unzufrieden: «Ich hätte zweimal gewinnen können!»

«Ich bin über die Ergebnisse enttäuscht», klagte Marco Melandri, obwohl er mit seiner BMW S1000RR in beiden Rennen aufs Podium fuhr. «Im ersten Rennen habe ich geführt, als abgebrochen wurde. Ich habe heute mindestens sieben Punkte verloren. Auch im zweiten Rennen wäre in der letzten Runde sicher noch etwas passiert, aber es wurde erneut abgebrochen. Davies, Laverty und ich waren gleichauf. Ich sage nicht, dass ich gewonnen hätte. Aber vielleicht wäre ich zumindest Zweiter geworden. Wenn ich Punkte verliere, ohne irgendetwas dagegen tun zu können, dann macht mich das sehr wütend!»

Melandri liegt nun 30 Punkte hinter dem neuen WM-Leader Tom Sykes (Kawasaki), einen weniger hinter dem zweitplatzierten Sylvain Guintoli (Aprilia). «Es ist richtig, dass ich in der Meisterschaft noch alle Chancen habe», hielt der Italiener fest. «Sieben Punkte mehr zu haben wäre ein guter erster Schritt gewesen. Aber das ist vorbei, ich schaue nun wieder nach vorne.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 20:50, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • Sa. 23.01., 21:00, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Sa. 23.01., 21:40, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • Sa. 23.01., 22:30, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Sa. 23.01., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Sa. 23.01., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE