SBK-Kalender 2014: Sorgen mit den Übersee-Rennen

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Neun Austragungsorte der Superbike-WM 2014 sind fix, 14 sollen es werden. Kein Rennen in Deutschland, Österreich und Tschechien.

Die schlechte Nachricht vorneweg: Einen Superbike-WM-Lauf dem Sachsenring und dem Red Bull Ring wird es nicht vor 2015 geben. Verhandlungen zwischen WM-Vermarkter Dorna und Brünn sind Ende letzte Woche gescheitert, die malerische Rennstrecke in Tschechien fehlt auch 2014 im Kalender.

Bestätigt sind die Rennen auf Phillip Island/AUS, im MotorLand Aragón/E, in Assen/NL, Imola/I, Donington Park/GB, Misano/I, Moskau/RUS, Magny-Cours/F und Jerez/E. Die angegebenen Termine sind jedoch mit aller Vorsicht zu genießen, da sie bislang weder von der Dorna noch dem Motorrad-Weltverband FIM bestätigt wurden.

Verhandlungen laufen mit Portimao/P, Doha/Q und Sepang/MAL. Sollte es zu keiner Einigung mit Laguna Seca in Kalifornien kommen, könnte Welkom in Südafrika an deren Stelle treten. Dort gab es letztmals 2004 einen Motorrad-WM-Lauf, als Valentino Rossi bei seinem ersten MotoGP-Rennen auf Yamaha sensationell gewann.

Aus dem diesjährigen Kalender werden wir weder Silverstone, den Nürburgring noch Monza wiedersehen. Auch in Istanbul gibt es keine Wiederholung, trotz der 50.000 Fans, die Kenan Sofuoglu bei seinem Sieg frenetisch feierten.

Die Dorna hat die Teams gebeten, Budgets für 14 Rennen mit 5 Übersee-Events und für 13 Rennen mit 3 Übersee-Events oder weniger zu machen. Für 2015 und darüber hinaus zeichnet sich schon jetzt ab, dass Rennen in den Wachstumsländern Asiens (Malaysia, Indonesien, Indien) und Südamerikas (Argentinien, Brasilien) hinzukommen, die europäischen Runden werden weniger.

Provisorische, unbestätigte Termine 2014:

23. Februar Phillip Island/Australien (Termin bestätigt)
13. April MotorLand Aragón/Spanien (Termin bestätigt)
27. April Assen/Niederlande
11. Mai Imola/Italien
25. Mai Donington Park/GB (Termin bestätigt)
22. Juni Misano/Italien (Termin bestätigt)
27. Juli Moskau/Russland
5. Oktober Magny-Cours/Frankreich
19. Oktober Jerez/Spanien

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:30, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi. 25.11., 20:10, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 25.11., 20:30, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Mi. 25.11., 23:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 26.11., 03:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Do. 26.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 26.11., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
» zum TV-Programm
7DE