Loris Baz (Kawasaki): «Kleine Schritte erforderlich»

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Loris Baz will mit seiner Kawasaki schnell wieder auf Speed kommen

Loris Baz will mit seiner Kawasaki schnell wieder auf Speed kommen

Sein letzten Rennen fuhr Loris Baz in Silverstone Anfang August 2013. Beim Almeria-Test will der Kawasaki-Pilot endlich wieder Gas geben.

Wegen einer Rückenverletzung (Sturz auf dem Nürburgring) durfte der Franzose erst nach dem Saisonfinale in Jerez zu Tests wieder auf sein Motorrad steigen – die Rennärzte gaben ihm keine Startfreigabe. Nach der sechswöchigen Winterpause sehnt er sich nach etwas Action. Los geht es ab heute mit einem Test in Almeria.

«Ich freue mich auf die Tests in Spanien, noch mehr aber auf das erste Rennen in Australien. Mein letztes Rennen ist jetzt vor sechs Monaten gewesen», sagt der 20-Jährige. «Während der Pause bin ich viel Supermoto gefahren. Ich fühle mich gut und kann auch wieder Rennsimulationen fahren. Dadurch kann ich mich auch auf diesem Gebiet weiter steigern.»

Für die Saison 2014 hat sich Baz viel vorgenommen und möchte regelmässige Podestplätze einfahren. Die Chancen stehen mit der Werks-Kawasaki sicher nicht schlecht, denn auch fahrerisch hat der Franzose deutliche Fortschritte gemacht und fuhr 2013 einige Top-5-Ergebnisse ein – und den ersten Sieg im Trockenen.

«Unser Test in Almeria ist sehr wichtig, obwohl wir schon bei den letzten beiden Tests einiges herausgefunden haben», sagt Baz. «Es gibt aber noch mehr Verbesserungen auszumachen. Wir müssen noch einen kleinen weiteren Schritt machen, um uns mit dem Set-up wirklich sicher zu sein.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7DE