Vittorio Iannuzzo: IDM statt Superbike-WM

Von Kay Hettich
Superbike-WM

27 WM-Punkte in der Superbike-WM 2013 waren zu wenig: In dieser Saison fährt Vittorio Iannuzzo mit HPC Suzuki die IDM Superbike.

Seine Grillini BMW der Saison 2013 war zwar sicher nicht das konkurrenzfähigste Superbike, doch Vittorio Iannuzzo ging auch nicht unbedingt mit der idealen Einstellung an die Arbeit. «Ich werde dafür gut bezahlt», verriet Iannuzzo beim Meeting der Superbike-WM auf dem Nürburgring 2013 dem verdutzten Belgier Werner Daemen, Teamchef von Markus Reiterberger.

Gaststarter «Reiti» kam seinerzeit übrigens in beiden Rennen deutlich vor dem Italiener ins Ziel.

Wie seinerzeit auf dem Nürburgring wird es Iannuzzo auch in der Saison 2014 mit dem Bayer zu tun bekommen, allerdings wird er nur im selben Paddock arbeiten. Weil er für die Superbike-WM kein Team fand, startet er in dieser Saison mit einer HPC Suzuki in der IDM Supersport. Am vergangenen Wochenende testete der 31-Jährige in Oschersleben, am Donnerstag und Freitag wird der Test im belgischen Zolder fortgesetzt.

«Ich habe mich mit dem Bike und den Reifen vertraut gemacht. Alles ist perfekt gelaufen. Wir haben alle Voraussetzungen, um eine starke Saison zu haben», sagte Iannuzzo in Oschersleben.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 04.08., 20:40, SPORT1+
Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
Di. 04.08., 20:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Wien 1993: Finale Muster - Ivanisevic
Di. 04.08., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 04.08., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Specials
Di. 04.08., 21:30, Sky Sport 1
Formel 2
Di. 04.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 2
Di. 04.08., 22:30, SPORT1+
Motorsport - ADAC TCR Germany
Di. 04.08., 22:40, Motorvision TV
Racing Files
Di. 04.08., 22:50, Sky Sport 1
Formel 2
Di. 04.08., 22:50, Sky Sport 1
Formel 2
» zum TV-Programm
22