Aprilia: Melandri läuft Sylvain Guintoli den Rang ab

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Ein nachdenklicher Sylvain Guintoli

Ein nachdenklicher Sylvain Guintoli

Gegen seinen Teamkollegen hat Sylvain Guintoli im Moment nichts zu bestellen. Auch in Misano konnte der Aprilia-Pilot Marco Melandri nicht besiegen.

Schon zum zweiten Mal in Folge musste sich Sylvain Guintoli bei Aprilia hinter seinem Aprilia-Teamkollegen Marco Melandri einreihen. Während der Italiener in Sepang zwei Siege feierte und in Misano hinter den beiden dominierenden Kawasaki-Piloten Tom Sykes und Loris Baz zwei wichtige dritte Ränge holte, kreuzte Guintoli beim Aprilia-Heimspiel nur auf den Positionen 5 und 4 die Ziellinie. Im Moment fiegen die Herzen bei Aprilia ganz klar nur Melandri zu!

In der Gesamtwertung schmolz Guintolis Vorsprung auf den Drittplatzierten Baz zudem auf nur noch zwei magere Punkte. «Ich bin in der Gesamtwertung aber immer noch Zweiter», meint der 31-Jährige wohl auch mit etwas Galgenhumor. «Keine Frage, ich habe mir hier mehr ausgerechnet. Es fehlte zwar nicht am Speed, aber an der Konstanz. Dazu habe ich im ersten Rennen eine falsche Reifenwahl getroffen.»

Mit derselben Reifenwahl wie Doppelsieger Tom Sykes und Marco Melandri schaffte Guintoli im zweiten Rennen den vierten Rang. «Durch ein paar Änderungen am Fahrwerk konnte die Lücke reduzieren. Leider machte ich hinter Baz und Melandri ein paar Fehler und konnte deswegen nicht mehr ums Podium fighten. Leider fahren wir keine drei Rennen», scherzte der in England lebende Franzose.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 08:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 08:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 08:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mo. 30.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 30.11., 09:00, Disney Junior
    Micky Maus Wunderhaus - Die Wunderhaus - Rallye
  • Mo. 30.11., 09:20, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Mo. 30.11., 10:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 10:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 30.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE