Tom Sykes (3./Kawasaki): «Ich bin geheimnisvoll»

Von Ivo Schützbach
Superbike-WM
Tom Sykes in Portimao

Tom Sykes in Portimao

Nach den ersten beiden Qualifyings der Superbike-WM in Portimao liegt Kawasaki-Werksfahrer Tom Sykes auf Rang 3. Weshalb er seinem eigenen Rundenrekord weit hinterherhinkt.

Davide Giugliano (Ducati) und WM-Leader Jonathan Rea (Kawasaki) waren am Freitag schneller als Tom Sykes. Für den Doppelsieger von Donington kein Beinbruch, wie er im Exklusivinterview SPEEDWEEK.com erklärte.

Du hast bemerkt, dass Giugliano seine Taktik geändert hat?

Ja, es sieht so aus. Er fährt jetzt viele schnelle Runden, in der Vergangenheit waren es weniger.

Mit Rang 3 bist du zufrieden?

Ja, das geht in Ordnung. Wir haben einige Einschränkungen am Motorrad, arbeiten aber daran.

Gab es je einen Tag, an dem du keine Limitierungen hattest?

Nein, ich versuche immer zu pushen. Im Rennsport gibt es immer ein Limit, daran muss man arbeiten. Im Moment liegen wir etwas hinter zwei Mitbewerbern, aber wir haben noch Zeit.

Wie kommt es, dass die Spitze um die 2 sec langsamer fährt als du bei deinem Rundenrekord vor zwei Jahren?

Als ich meinen Rekord fuhr, waren die technischen Regeln anders. Damals war es auch kühler und meine Runde war wirklich großartig. Letztes Jahr sind wir an diese zeit auch nicht herangekommen. Deshalb finde ich, dass unsere Zeiten ganz akzeptabel sind, wir sind ja erst einen Tag gefahren. Zwei Kurven sind sehr wellig, dort schüttelt es das Motorrad gehörig. Ich verrate jetzt aber nicht, welche Kurven das sind.

Du glaubst, die anderen Fahrer haben in anderen Kurven Probleme?

Nein, wahrscheinlich nicht, aber ich bin ein geheimnisvoller Typ.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 22.01., 09:00, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 22.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 12:50, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 22.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 22.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 16:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 22.01., 16:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 18:00, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE