MotoGP-Ass Jorge Lorenzo: «Biaggi so gut wie Bayliss»

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Max Biaggi und Jorge Lorenzo unterstützten sich häufig an der Rennstrecke

Max Biaggi und Jorge Lorenzo unterstützten sich häufig an der Rennstrecke

MotoGP-Star Jorge Lorenzo glaubt, der bald 44-Jährige Max Biaggi wird in Misano mindestens so gut wie Troy Bayliss bei dessen Comeback sein.

Dass der zweifache MotoGP-Weltmeister Jorge Lorenzo und Max Biaggi ​gut befreundet sind, ist hinlänglich bekannt. Regelmässige gegenseitige Besuche an der Rennstrecke waren bis zum Rücktritt von Biaggi nach der Superbike-WM-Saison 2012 üblich.

Es ist davon auszugehen, dass der Spanier auch beim Comeback des Aprilia-Piloten live dabei sein wird. Yamaha-Star Lorenzo ist davon überzeugt, dass sich sein Kumpel bei seinem Comeback in Misano gut verkaufen wird. Sein Alter von bald 44 Jahren (Biaggi hat am 26. Juni Geburtstag) wird ihm dabei nicht im Wege stehen.

«Er ist jetzt 44, aber scheint noch sehr jung – zumindset im Geist ist er sehr jung», sagte Lorenzo. «Er liebt SuperMoto und trainiert auch körperlich immer. Er will testen und ein paar Rennen fahren. Ich denke, wenn Bayliss auf Phillip Island so gut abschneiden konnte, kann Max das auch in Misano.»

Oder besser: Gerüchteweise soll der Aprilia-Pilot in Misano im Rahmen von Testfahrten Rundenzeiten auf Rundenrekord-Niveau in den Asphalt gebrannt haben!

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 12:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 19.01., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 14:30, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 19.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 15:00, OKTO
    Mulatschag
  • Di. 19.01., 15:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 19.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 19.01., 16:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Di. 19.01., 16:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
6DE