MV Agusta & Leon Camier Siebter: Eine Eintagsfliege?

Von Ivo Schützbach
Driften hat Leon Camier im Jugendalter auf der Grasbahn gelernt

Driften hat Leon Camier im Jugendalter auf der Grasbahn gelernt

2015 verließ MV-Agusta-Werksfahrer Leon Camier Phillip Island als WM-Siebter. Das erste Rennen der Superbike-WM am Samstag beendete der Engländer auch auf dem siebten Platz.

Auf Phillip Island gelten andere Gesetze, als auf jeder anderen Rennstrecke. Durch den fließenden Charakter ist im Süden Australiens Spitzenleistung und gute Beschleunigung weit weniger wichtig.

Zu Rennbeginn verpasste Leon Camier von Startplatz 10 den Anschluss an die Spitzengruppe, zu Rennende kämpfte der MV-Agusta-Pilot mit den BMW-Assen Jordi Torres und Markus Reiterberger um Platz 7 – und behielt die Oberhand.

Erstaunlich, hat die MV Agusta F4RR doch deutlich weniger Leistung als die meisten anderen Bikes im Feld. «Ich bin dankbar für den Einsatz, den jeder im Team für das Rennen gebracht hat», hielt Camier fest. «Das Motorrad hat super funktioniert, Chassis und Elektronik arbeiten hervorragend. Woran es uns fehlt, ist Motorleistung. Mein Start war wirklich mies, danach kam ich in einen guten Rhythmus. Ich konnte von 17 auf 7 vorfahren! Dazu musste ich ordentlich kämpfen und jede Menge Fahrer überholen.»

2015 beendete Camier die Rennen auf Phillip Island als Zehnter und Achter, Australien verließ er damals als WM-Siebter. Das beste Saisonergebnis fuhr der 29-Jährige als Fünfter in Magny-Cours ein.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 04.12., 23:40, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • So.. 05.12., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 05.12., 00:20, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • So.. 05.12., 00:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Saudi Arabien 2021
  • So.. 05.12., 01:15, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • So.. 05.12., 02:00, Motorvision TV
    Australian Super Trucks 2019
  • So.. 05.12., 02:50, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So.. 05.12., 03:10, Motorvision TV
    Goodwood 2021
  • So.. 05.12., 04:20, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • So.. 05.12., 04:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE