Le Mans: Bennie Streuer mit Ilse de Haas (Kawasaki)

Von Rudi Hagen
Seitenwagen-WM
Bennie Streuer fährt in Le Mans mit Freundin Ilse da Haas

Bennie Streuer fährt in Le Mans mit Freundin Ilse da Haas

Bennie Streuer fährt zum Auftakt der Seitenwagen-WM am 20. April in Le Mans zusammen mit seiner Freundin Ilse de Haas als Beifahrerin. Stamm-Beifahrer Kevin Rousseau ist verletzt.

Die Seitenwagen-Weltmeisterschaft beginnt am kommenden Samstag, den 20. April, mit einem Lauf im Rahmen der Endurance-WM in Le Mans (F). Der Niederländer Bennie Streuer (35) muss dabei auf seinen Stammbeifahrer, den Franzosen Kevin Rousseau verzichten, der sich kürzlich eine Sehne an der Schulter gerissen hatte und verständlicherweise zum Saisonstart noch nicht fit ist.

Aushelfen wird Streuer seine Freundin Ilse de Haas, die schon des öfteren bei ihm im Beiwagen gesessen hat. Die 24-Jährige Niederländerin aus Grolloo bei Assen pilotiert übrigens in der IDM ihr eigenes Gespann. «Es macht keinen Unterschied für mich, denn Ilse ist als Beifahrerin genauso gut wie Kevin», sagte Streuer jetzt zur aktuellen Situation.

Dass das Gespann gut läuft, konnten Streuer/de Haas schon Anfang des Monats bei einem Rennen in Frankreich feststellen. Streuer: «Auch Tim Reeves war dabei und ich hatte keine Probleme mit ihm mitzuhalten. Ich weiß, dass er nicht geblufft hat, das ist ein Zeichen für mich, dass für das erste Weltcup-Rennen alles in Ordnung ist.»

Streuer hat jetzt drei identische 600er-Kawasaki-Motoren, die er alle schon auf der Strecke ausgetestet hat. Viel Material ist aber auch nötig, denn das bevorstehende Programm ist immens. Insgesamt stehen 34 Rennen an, in der Seitenwagen-WM, in der IDM und in der niederländischen Meisterschaft.

Termine Seitenwagen-WM 2019:

20.04. Le Mans (Frankreich) – 1 Rennen
30.06. Pannonia-Ring (Ungarn) – 2 Rennen
21.07. Oschersleben (Deutschland) – 2 Rennen
18.08. Assen (Niederlande) – 1 Rennen
25.08. Grobnik/Rijeka (Kroatien) – 2 Rennen
20.10. Navarra (Spanien) – 2 Rennen

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 03.08., 19:00, ORF Sport+
Formel E - Season So Far
Mo. 03.08., 19:00, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mo. 03.08., 19:05, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 03.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 03.08., 19:30, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 03.08., 19:30, ORF Sport+
Formel E - Season So Far
Mo. 03.08., 21:06, 3 Sat
Traumseen der Schweiz II
Mo. 03.08., 21:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Großbritannien
Mo. 03.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Großbritannien
Mo. 03.08., 21:45, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
19