Speedway-Team-Cup für den Nachwuchs

Von Peter Fuchs
Der Team-Cup entspricht der früheren 2. Bundesliga

Der Team-Cup entspricht der früheren 2. Bundesliga

Mit dieser neuen Rennserie wird ein Unterbau zur Speedway-Bundesliga geschaffen, der es den Clubs leicht macht, die Rennen zu finanzieren. Die Veranstaltungen sollen nicht viel kosten.

In jedem Rennen treten vier Teams mit je vier Fahrern gegeneinander an. Ein Fahrer kommt aus der Juniorenklasse C und startet mit seiner 250-ccm-Maschine viermal gegen die Konkurrenten aus den anderen Teams. Die anderen Fahrer sind 500er-Piloten, zwei davon müssen U21 sein.

So erhalten alle Fahrer in Deutschland die Möglichkeit, Rennerfahrung zu sammeln Und das unter den motivierenden Bedingungen eines Mannschaftswettkampfes. Das Reglement steht, nun liegt es an den Vereinen, diese Chance zu ergreifen und sich um einen Startplatz im Speedway-Team-Cup oder in der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft zu bewerben.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 01.10., 19:00, ORF Sport+
    Extreme E 2022
  • Sa.. 01.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa.. 01.10., 20:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • Sa.. 01.10., 20:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 01.10., 21:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • Sa.. 01.10., 21:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM MX of Nations
  • So.. 02.10., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 02.10., 00:15, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • So.. 02.10., 00:50, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • So.. 02.10., 01:05, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship 2021
» zum TV-Programm
3AT