Sturz in England: Max Dilger erlitt Wadenbeinbruch

Von Ivo Schützbach
Der Fuß von Max Dilger ist dick geschwollen

Der Fuß von Max Dilger ist dick geschwollen

Erstes Rennen, erster Sturz, vier Wochen Pause: Für den Badener Max Dilger begann die Speedway-Saison 2013 denkbar schlecht.

Max Dilger fuhr Donnerstagabend in Redcar an der Ostküste Nordenglands sein erstes Rennen 2013 in der britischen Premier League, er beendete es im Krankenhaus. «Ich bin bei meinem Sturz etwas durch die Luft geflogen, dann lag ich am Boden und wurde überrollt.»

Teamkollege Carl Wilkinson hatte keine Chance auszuweichen, erwischte den 23-Jährigen am linken Fuß.

Diagnose im Krankenhaus Middlesbrough: Bruch des Wadenbeins links, direkt am Sprunggelenk. «Die Verletzung ist nicht so schlimm, sie verheilt wohl ohne Operation», erzählte Dilger SPEEDWEEK.com. «Die Schmerzen sind erträglich, nur an Krücken laufen ist etwas umständlich.»

Der britische Arzt sagte dem Schwarzwälder, er würde für vier Wochen ausfallen. «Ich glaube nicht, dass es so lange geht», meint Max. «Ich bemühe mich gerade um einen Heimflug, dann werde ich gleich bei Ortema in Markgröningen vorbeischauen. Ich schicke ihnen gerade per Mail die Röntgenbilder. Eine Verletzung ist darauf fast nicht zu erkennen, aber der Fuß ist ordentlich dick.»

Dilger hat Glück im Unglück: Der Ligastart in Polen wurde wegen des schlechten Wetters verschoben, steht noch nicht fest. In der dänischen Liga geht es erst Ende April los, in Deutschland hat er diesen Monat kein Ligarennen. «Ich verpasse wohl nur einige Rennen in England», stöhnte er.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 22.05., 18:10, ServusTV Österreich
    Formel 1 - Pirelli Grand Prix von Spanien
  • So.. 22.05., 18:15, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 22.05., 19:13, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 22.05., 19:15, Das Erste
    Sportschau
  • So.. 22.05., 20:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • So.. 22.05., 20:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • So.. 22.05., 20:50, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • So.. 22.05., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 22.05., 21:45, Sport1
    Motorsport - AvD Motor & Sport Magazin
  • So.. 22.05., 22:05, Eurosport 2
    Supersport: Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
2AT