Speedway Dohren: Tobias Kroner will Revanche

Von Peter Fuchs
Speedway
Tobias Kroner will auf seiner Heimbahn in Dohren auftrumpfen

Tobias Kroner will auf seiner Heimbahn in Dohren auftrumpfen

Traditionell veranstaltet der MSC Dohren auf seiner Speedwaybahn das letzte große internationale Rennen der Saison in Deutschland.

Lokalmatador Tobias Kroner hat Fahrerkollegen aus dem In- und Ausland eingeladen, um mit ihnen am kommenden Samstag (19. Oktober 2013) den Abschluss der Speedway-Saison zu gestalten. So kommt es noch einmal zum Aufeinandertreffen des letztjährigen Deutschen Meisters Tobias Kroner mit seinem Nachfolger Kai Huckenbeck. Da auch der deutsche Vizemeister Mathias Schultz am Start ist, wird sich der Local-Hero ihren Attacken erwehren müssen.

Auch von der internationalen Konkurrenz sind viele Aktive für den Tagessieg favorisiert. So reisen aus Dänemark Patrick Hougaard und Mads Korneliussen, aus Polen Miroslav Jablonski und Adam Skornicki, aus den Niederlanden Jannick de Jong und Dirk Fabriek sowie aus Lettland Vjacheslav Geruckis und aus Finnland Timo Lahti an. Die Farben Großbritanniens werden durch Robert Lambert und die der USA durch Ricky Wells vertreten. Aber vielleicht findet sich am Ende auch ein weiterer deutscher Starter wie René Deddens oder Jörg Tebbe ganz vorn.

Ein umfangreiches Rahmenprogramm wird ab 15 Uhr gemeinsam mit den internationalen Solisten für die sportliche Unterhaltung sorgen. Um 19 Uhr ist Start des Rennens.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 04.08., 20:40, SPORT1+
Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
Di. 04.08., 20:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Wien 1993: Finale Muster - Ivanisevic
Di. 04.08., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 04.08., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Specials
Di. 04.08., 21:30, Sky Sport 1
Formel 2
Di. 04.08., 21:30, Sky Sport HD
Formel 2
Di. 04.08., 22:30, SPORT1+
Motorsport - ADAC TCR Germany
Di. 04.08., 22:40, Motorvision TV
Racing Files
Di. 04.08., 22:50, Sky Sport 1
Formel 2
Di. 04.08., 22:50, Sky Sport 1
Formel 2
» zum TV-Programm
19