Bundesliga-Auftakt: Wittstock deklassiert die Tiger

Von Peter Fuchs
Speedway-Bundesliga
Die Bedingungen in Pocking waren nicht einfach

Die Bedingungen in Pocking waren nicht einfach

Auch die kurzfristige Verpflichtung von Rafal Okoniewski nützte den DMV White Tigers nichts: Den Speedway-Bundesliga-Auftakt gegen Wittstock verloren sie in Pocking haushoch.

Bei schwierigen Bedingungen wurde am Karsamstag in Pocking die Speedway-Bundesliga-Saison 2017 eröffnet. Das Rottalstadion diente den DMV White Tigers, ein Mixteam der Vereine aus Diedenbergen und Berghaupten, als Heimrennen, weil Berghaupten Ende August auf der eigenen Speedwaybahn keine Möglichkeit zur Austragung sieht.

Das Brandenburger Team aus Wittstock bezwang die Tigers überlegen mit 49:37 Punkten, obwohl der Pole Rafal Okoniewski mit 15 Punkten aus sechs Läufen für die Tigers der erfolgreichste Fahrer des Tages war.

Bei den Wittstockern überzeugten vor allen Kevin Wölbert und Michael Härtel mit je 13 Punkten. «Es gab öfters einen Regenschauer und die Bahn war schwierig zu fahren», hielt Härtel fest. «Aber ich bin gut zurechtgekommen. Wir fanden die richtige Übersetzung und eine Linie, die gut zu fahren ging. Im letzten Vorlauf konnte ich Max Dilger, der dreieinhalb Runden vor mir war, in der letzten Kurve bezwingen.»

Ergebnisse Speedway-Bundesliga Pocking:

1. MSC Wittstock, 49 Punkte: Mads Hansen 9, Kevin Wölbert 13, Michael Härtel 13, Christian Hefenbrock 6, Steven Mauer 0, Darrel de Vries 8.

2. DMV White Tigers, 37 Punkte: Rafal Okoniewski 15, Danny Maaßen 5, René Deddens 4, Max Dilger 9, Ethan Spiller 1, David Pfeffer 1, Marius Hillebrand 2.

Stand nach 1 Rennen:

1. MSC Wittstock, 1 Rennen, 2 Matchpunkte, 49 Laufpunkte
2. DMV White Tigers 1 / 0 / 37
AC Landshut 0 / 0 / 0
MSC Brokstedt 0 / 0 / 0
MC Stralsund 0 / 0 / 0

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 06.08., 11:05, Sky Sport HD
Formel 2
Do. 06.08., 11:05, Sky Sport 1
Formel 2
Do. 06.08., 11:05, Sky Sport HD
Formel 2
Do. 06.08., 11:05, Sky Sport 1
Formel 2
Do. 06.08., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis Wien 1993: Finale Muster - Ivanisevic
Do. 06.08., 12:20, SPORT1+
Motorsport - ADAC Formel 4
Do. 06.08., 14:00, Hamburg 1
car port
Do. 06.08., 14:45, SPORT1+
Motorsport - ADAC TCR Germany
Do. 06.08., 15:00, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Do. 06.08., 15:00, Sky Sport 1
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
» zum TV-Programm
19