Tomasz Gollob: «Das ist kein Beinbruch»

Von Tomasz Gaworek
Speedway-GP
Tomasz Gollob, hier vor Darcy Ward

Tomasz Gollob, hier vor Darcy Ward

Tomasz Gollob hat trotz einer bescheidenen Saison noch Spass am Speedwaysport und ist bereit für den Titelkampf 2012.

Der 40-Jährige beendete 2010 die 37 Jahre lange Durststrecke der Polen, als er seinen ersten WM-Titel gewann. 2011 lief es nicht ganz nach Plan. Der Pole beendete die Saison mit 106 Punkten auf Rang 6. Nächstes Jahr will der fünffache Team-Weltcup-Gewinner wieder um den WM-Titel kämpfen. «Es war eine gute Saison für mich, auch wenn es nicht ganz die Ergebnisse waren, die ich erwartet habe. Ich habe die Saison heil überstanden, darüber bin ich froh. Obwohl ich dieses Jahr einige Schwierigkeiten hatte, habe ich die Freude und die Liebe zum Sport nicht einen Moment lang verloren. Speedway ist Spass für mich. Nächstes Jahr möchte ich wieder um den Titel kämpfen.»

In diesem Jahr schaffte es mit Jaroslav Hampel (Platz 3) erstmals ein Pole, die GP-Serie vor Landsmann Tomasz Gollob abzuschliessen. Auch die Polnische Meisterschaft ging an Hampel. «Ich ärgere mich nicht darüber, dass ich dieses Jahr nicht der beste polnische Fahrer war. Ich war über 20 Jahre lang ganz oben, da ist es kein Beinbruch, dass nun mal ein anderer besser ist. Ich möchte Jarek auf diesem Wege noch einmal gratulieren. Er fuhr beeindruckend dieses Jahr und ich hoffe, dass er das nächstes Jahr wiederholen kann.»

Lesen Sie in Ausgabe 48 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK das grosse zweiseitige Feature über Weltmeister Greg Hancock – ab 22. November für 2,20 Euro / Fr. 3.80 im Handel!

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 12:15, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 12:15, ServusTV
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 12:35, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2019
  • So. 24.01., 13:15, ServusTV
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 13:15, ServusTV Österreich
    World Rally Championship 2021
  • So. 24.01., 13:25, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • So. 24.01., 13:30, ServusTV
    World Rally Championship
  • So. 24.01., 13:30, ServusTV Österreich
    World Rally Championship
  • So. 24.01., 14:10, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 24.01., 16:50, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
» zum TV-Programm
6AT