Neues Langstrecken-Rennen 2014: 12h von Mugello

Von Tom Vorderfelt
Sportwagen
Noch ein Langstreckenrennen: 2014 starten die 12h von Mugello

Noch ein Langstreckenrennen: 2014 starten die 12h von Mugello

Die Niederländer von Creventic, Veranstalter der 24h Dubai, 12h von Ungarn und 24h von Barcelona, werfen 2014 noch ein neues Langstreckenrennen auf den Markt.

Im Rahmen der «Professional MotorSport World Expo» in Köln kündigte die niederländische Agentur Creventic die Erweiterung des Kalenders der 24h Series für 2014 an. Die erste Auflage der 12h von Mugello wird am 14. und 15. März auf der Rennstrecke von Mugello, malerisch gelegen in den Hügeln der Toskana, ausgetragen. «Italien ist ja nicht nur für herrliches Essen, sondern auch für seine große Tradition im Automobilbau und Motorsport bekannt. Daher stand ein Rennen in Italien bei uns schon seit langer Zeit auf der Wunschliste», sagt Gerrie Willems von Creventic. «Nun sind wir sehr erfreut, dass wir die 12h von Mugello ankündigen können. Mit dieser Veranstaltung steht nun auch der Kalender unserer 24h Series 2014 mit fünf Rennen. Ab jetzt können Teams ihre vorläufige Nennung abgeben.»

Nach der Ankündigung der ebenfalle neuen 12h von Zandvoort im vergangenen August, sind die 12h von Mugello nun die zweite neue Veranstaltung im Kalender der 24h Series. «Das Rennen passt perfekt zwischen die 24h von Dubai und die 12h von Zandvoort. Der Termin, Mitte März, ist eine gute Gelegenheit für Fahrer und Teams, um Erfahrung unter Rennbedingungen zu sammeln, bevor die europäische Saison richtig losgeht. Außerdem habe ich noch nie von einem Rennen im März in der Toskana gehört, das aufgrund von Schnee abgesagt werden musste», sagt Willems.

Wie bei allen Rennen der 24h Series sind GTs, Tourenwagen und 24h-Specials startberechtigt. Die Klasseneinteilung ist identisch mit der bei den anderen Veranstaltungen. Dunlop ist Titelsponsor und exklusiver Reifenpartner des Rennens. Nachtanken findet während des Rennens an den normalen Tanksäulen der Rennstrecke statt. Das heißt, dass die Teams nicht selber ihre Tankanlagen mitbringen müssen.

Als Ausrichter und Promotor des Rennens, in Zusammenarbeit mit dem DNRT, erwartet Creventic ein ähnlich großes Interesse für das jetzt angekündigte Rennen in Italien wie für die Veranstaltung in Zandvoort. Willems: «Wie in Zandvoort ist die Anzahl der Teilnehmer beschränkt. Daher empfehlen wir den Teams, ihre Nennung oder auch schon ihre vorläufige Nennung so schnell wie möglich abzugeben.»

Der Kalender der 24h Series 2014:

9.-11. Januar: Dunlop 24H DUBAI, Dubai Autodrome, UAE
14.-15. März: Dunlop 12H ITALY-MUGELLO, Autodromo Internazionale del Mugello, ITA
30.-31. Mai: Dunlop 12H ZANDVOORT, Circuit Park Zandvoort, NED
5.-7. September: 24H BARCELONA, Circuit de Barcelona-Catalunya, SPA
3.-4. Oktober: Dunlop 12H HUNGARY, Hungaroring, HUN

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 26.11., 23:35, Motorvision TV
    Motorheads
  • Do. 26.11., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 02:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 03:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 27.11., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 03:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
6DE