Puccetti Kawasaki: Mahias bleibt – kommt Can Öncü?

Von Ivo Schützbach
Supersport-WM

Kawasaki-Teamchef Manuel Puccetti hat sich mit Magny-Cours-Sieger Lucas Mahias auf die Verlängerung des Vertrags für die Supersport-WM 2020 geeinigt. Gute Chancen auf den zweiten Platz hat der 16-jährige Can Öncü.

Lucas Mahias beendete in Magny-Cours die seit Juli 2017 andauernde Durststrecke von Kawasaki, damals triumphierte Kenan Sofuoglu in Portimao. Seit 2013 konnten nur drei Piloten mit Kawasaki Siege einfahren: Neben Sofuoglu und Mahias gelang dieses Kunststück Randy Krummenacher 2016 auf Phillip Island.

Puccetti Kawasaki wird den Vertrag mit Mahias verlängern, Teamkollege Hikari Okubo muss sich nach einem neuen Job umsehen. Der 26-Jährige fuhr dieses Jahr zwar in neun von zehn Rennen in die Top-8, ist Gesamtfünfter und zeigt seine mit Abstand beste Saison in der Weltmeisterschaft, verlor aber die Unterstützung einiger japanischer Gönner.

Oben auf der Wunschliste steht der in der Moto3-WM fahrende Can Öncü. «Ich rede mit seinem Manager Kenan Sofuoglu über ihn», erzählte Teamchef Manuel Puccetti SPEEDWEEK.com. «Wir haben drei oder vier Möglichkeiten, Can ist eine von ihnen. Kenan hat immer sehr genaue Vorstellungen von der Zukunft, er hat das riesige Talent von Can und Deniz Öncü erkannt. Er macht sich dafür stark, Can in unser Team zu bekommen, er soll den gleichen Werdegang machen wie Toprak Razgatlioglu.»

Toprak gewann in Magny-Cours seine ersten beiden Rennen in der Superbike-WM, der 22-Jährige wechselt für 2020 von Puccetti Kawasaki ins Yamaha-Werksteam.

Can Öncü gewann 2018 den Red Bull Rookies Cup und sensationell mit Wildcard den Moto3-GP in Valencia. Nach diesem unerwarteten Triumph erwarteten alle, dass er bereits in seiner ersten WM-Saison zum neuen Stern aufsteigt. Doch der Ende Juli 16 Jahre jung gewordene Türke aus dem Touristenort Alanya eroberte in 14 Rennen für Red Bull KTM Ajo erst vier Punkte.

«Meine erste Wahl ist, Can in die Supersport-WM zu bringen und ihn dort zum Champion zu machen», schilderte Sofuoglu, selbst fünffacher Supersport-Weltmeister. «Das traue ich ihm bereits in seiner zweiten Saison zu. Dann könnte er in die Moto2-WM oder mit einem sehr guten Team Superbike-WM fahren, wie es Toprak macht. Von dort könnte er dann in die MotoGP-Klasse aufsteigen, das ist mein Plan für Can.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 19.10., 18:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 19.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 19.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 19.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 19.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
  • Mo. 19.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 19.10., 20:15, DMAX
    Der Geiger - Boss of Big Blocks
  • Mo. 19.10., 20:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
7DE