Parkalgar Honda: Jessopp wird zweiter Fahrer

Von Peter Fuchs
Supersport-WM
Martin Jessopp will mit den Besten mithalten

Martin Jessopp will mit den Besten mithalten

Sam Lowes soll 2012 für Parkalgar Honda den Supersport-WM-Titel holen. In Martin Jessopp bekommt er einen schnellen und zugleich erfahrenen Teamkollegen.

Der Brite Martin Jessopp (26) beendete die Britische Superbike-Meisterschaft in diesem Jahr auf Rang 11. Er bringt Erfahrung aus der Britischen Supersport-Meisterschaft mit und wurde zuletzt Zweiter beim Macau-GP. Die Motorrad-Einzelhandelskette «Riders» wird auch 2012 mit ihm zusammenarbeiten: Sie schliessen sich mit dem britischen PTR Honda Team zusammen, die 2009 und 2010 mit Eugene Laverty Vizeweltmeister wurden.

Jessopp wird zu Beginn des neuen Jahres bei einem Privattest in Europa zum ersten Mal auf die PTR-Honda steigen, Ende Februar folgen die offiziellen Infront-Tests auf Philipp Island in Australien und der Saisonauftakt an gleicher Stelle.

Jessopp meint zu seinem Vertrag: «Ich bin überglücklich, dass ich für 2012 alles sicher habe. Ich sagte zu Ende der Saison 2011, dass es mein Ziel ist, in die Weltmeisterschaft zu kommen – die Supersport-Klasse war meine beste Möglichkeit. Ich habe mich mit dem Team und Riders zusammengesetzt: Wir wollen ganz nach vorne, also brauchte ich ein gutes Bike und ein anständiges Paket. Parkalgar war meine erste Wahl und einen Platz bei ihnen zu bekommen ist wunderbar. Es passiert nicht oft, dass ein Fahrer seine erste Wahl bekommt, also kann ich ehrlich sagen, dass ich kaum glücklicher sein könnte. Im Moment gibt es keine Erwartungen, aber ich werde mir selbst viel Druck machen, wenn die Saison beginnt. Ich muss nur testen und viele Runden zurücklegen, sowie das Motorrad kennenlernen und meine Beziehung zum Team entwickeln. Für mich ist alles neu und ich muss rausfahren und auf Tempo kommen. Einen schnellen Teamkollegen wie Sam Lowes im Team zu haben, wird ausgezeichnet sein.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
6DE