Sepang: MV Agusta mit Jules Cluzel am Freitag vorn

Von Kay Hettich
Wenig überraschend fanden sich die ehemaligen GP-Piloten beim ersten Meeting der Supersport-WM in Sepang besser zurecht. Jules Cluzel mit der MV Agusta Schnellster, Ratthapark Wilairot auf P2.

Mit der Bestzeit am ersten Trainingstag für MV Agusta durch Jules Cluzel konnte man nicht nur wegen seiner bisher drei Podestplätze in der Saison 2014 rechnen. Der Franzose gehört wegen seiner GP-Vergangenheit auch zu den Insidern auf der malaysische Rennstrecke. In 2.09,423 min war der 25-Jährige aber nur um 44/1000 sec vorn.

Überraschender war da schon eher die zweitbeste Zeit durch Honda-Pilot Ratthapark Wilairot (T), der seit seinem Wechsel von der Moto2 in die Supersport-WM unauffällig agierte. «Klar stellt mich Platz 2 zufrieden, aber mein Fokus liegt auf dem Rennen am Sonntag», sagte der Thailänder «Wir müssen noch eine gute Abstimmung finden. Meine schnellste Runde fuhr ich am Vormittag. Am Nachmittag war es heisser und wir haben auch nicht in die richtige Richtung gearbeitet.»

Als Dritter beendete der WM-Zweite Florian Marino (Kawasaki) den mit 32°C und 65% Luftfeuchtigkeit klimatisch halbwegs angenehmen Freitag. WM-Leader Michael van der Mark (Honda) und Kenan Sofuoglu (Kawasaki) sowie GP-Haudegen Roberto Rolfo (Kawasaki) folgen auf den weiteren Positionen.

Auf der neuen Piste im Supersport-Kalender war das erste Training um 30 Minuten verlängert. Insgesamt gab es erfreulich wenige Stürze, nur Tony Covena (NL/Kawasaki), Ricardo Russo (Honda) und Ratthapark Wilairot nahmen eine harmlose Bodenprobe.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 12.08., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 12.08., 19:05, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 12.08., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 12.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr.. 12.08., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Fr.. 12.08., 20:55, Motorvision TV
    Hi-Tech Drift Allstars Series Australia 2022
  • Fr.. 12.08., 21:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 12.08., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 12.08., 21:45, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge 2022
» zum TV-Programm
2AT