Malaysia feiert Zaqhwan Zaidi – bald auch in Europa?

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Auch Mick Doohan drückt Zaqhwan Zaidi die Daumen

Auch Mick Doohan drückt Zaqhwan Zaidi die Daumen

Bei Meeting in Malaysia begeisterte Lokalmatador Zaqhwan Zaidi mit seiner Pace, vielleicht erhält der Malaye 2014 eine weitere Chance bei einem Rennen in Europa.

Mit erst 18 Jahren gehörte Zaqhwan Zaidi in Sepang zu den jüngeren Teilnehmern der Supersport-WM, international ist der Malaye ein noch unbeschriebenes Blatt. Angesichts seiner Performance als Gaststarter könnte sich das ändern.

Zaidi fuhr eine von Ten Kate aufgebaute Honda CBR 600RR und nutzte das Material in ausgezeichneter Art und Weise aus. Elfter in den Trainings, starker Siebter im Qualifying. Das Rennen über 14 Runden beendete Zaidi auf dem ordentlichen neunten Rang. «Ich bin total happy, eine Top-10 Position ist großartig», jubelt der Teenager. «Ich habe die Fans auf den Tribünen gehört, es war total aufregend. Jede Runde haben sie mich weiter angefeuert.»

Der Sepang International Circuit bemüht sich vorbildlich um den heimischen Nachwuchs – ein starker malaysischer Teilnehmer wäre auch als Zugpferd für die kommenden Events der Superbike-WM 2015 und 2016 enorm wichtig. Zaidi steht bereit, sich dieser Herausforderung zu stellen. In dieser Saison wird der Honda-Pilot vielleicht bei einem weiteren Event der Supersport-WM zu sehen sein. «Ich hoffe in dieser Saison noch einmal in der Supersport-WM zu starten, dann in Europa», bestäigt Zaidi. «Darüber werde ich mit meinem Manager sprechen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 00:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 01:00, ORF Sport+
    Formel 1
  • Fr. 04.12., 02:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 04.12., 02:25, SPORT1+
    Motorsport - Monster Jam
  • Fr. 04.12., 03:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr. 04.12., 04:25, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 04:25, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Fr. 04.12., 04:50, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr. 04.12., 05:15, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
» zum TV-Programm
7DE