Kenan Sofuoglu stößt sauer auf, dass Cluzel fehlt

Von Ivo Schützbach
Supersport-WM
«Wir sind gut drauf», meint Kenan Sofuoglu

«Wir sind gut drauf», meint Kenan Sofuoglu

Kenan Sofuoglus härtester Widersacher Jules Cluzel (MV Agusta) fällt verletzungsbedingt den Rest der Saison aus. In Magny-Cours hat der Kawasaki-Star die Möglichkeit, zum vierten Mal Supersport-Weltmeister zu werden.

Zwei Rennen vor Saisonende führt Kenan Sofuoglu (Kawasaki Puccetti) die Supersport-Weltmeisterschaft mit 33 Punkten Vorsprung auf Patrick Jacobsen (Core Honda) an. Siegt der Amerikaner kommenden Sonntag in Magny-Cours, reicht Sofuoglu der zweite Platz zum vorzeitigen Titelgewinn.

Es wäre sein vierter. Schon heute ist der Türke mit drei WM-Titeln, 67 Podestplätzen, 32 Siegen, 22 Pole-Positions und 25 schnellsten Rennrunden der mit Abstand erfolgreichste Fahrer dieser Klasse.

An Rücktritt denkt Sofuoglu deswegen nicht: «Wenn ich gute Arbeit leiste, werde ich den Titel holen. Ich bin kurz davor, mir einen Traum zu erfüllen: Ich möchte fünfmal Weltmeister werden und dann aufhören.»

Also frühestens nach der Saison 2016.

«Dieses Jahr scheint das Kawasaki-Jahr zu sein», meint der 31-Jährige. «Ich bin sehr glücklich, dass Toprak Razgatlioglu die Superstock-600-EM gewonnen hat und Jonathan Rea Superbike-Weltmeister wurde. Jetzt bin ich an der Reihe. Wenn ich in Magny-Cours ein gutes Rennen zeige, bin ich Weltmeister. Momentan sind wir sehr stark. Sauer stößt mir nur auf, dass Jules Cluzel nicht dabei sein wird, er war mein Hauptrivale. Jetzt geht es zwischen Jacobsen und mir aus.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 22.06., 19:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 22.06., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 22.06., 20:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • Di.. 22.06., 20:15, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Di.. 22.06., 20:30, ORF Sport+
    Formel 1 GP aus Frankreich 2021, Highlights aus le Castellet
  • Di.. 22.06., 21:20, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 22.06., 21:45, Motorvision TV
    Australian Super Trucks 2019
  • Di.. 22.06., 22:15, ORF Sport+
    Motorhome - Formel 1 GP von Frankreich 2021: Die Analyse, Highlights aus le Castellet
  • Di.. 22.06., 22:35, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Di.. 22.06., 23:25, Motorvision TV
    On Tour
» zum TV-Programm
3DE