Katja Poensgen siegt erneut über die Achtelmeile

Von Rolf Lüthi
Strassensport

Beim Wheels & Waves Festival in Biarritz, einem der wichtigsten Treffpunkte der Umbauerszene, holte sich Katja Poensgen auf Indian den Sieg im Sprintrennen Punks Peak.

Wenn man Katja zu der Zeit, als sie noch in der 250er-Klasse der Motorrad-WM (erfolgreich) um WM-Punkte kämpfte, gesagt hätte, sie würde einst auf einem Motorrad der Marke Indian von Sieg zu Sieg eilen, sie hätte einem mit Recht für verrückt erklärt.

Nur eine Woche nach ihrem Sieg beim Essenza Sprint über die Achtelmeile in Monthlery/Frankreich gewann Poensgen (43) auch das Punks Peak, ein Rennen über eine Viertelmeile auf den 455 Meter hohen Jaizkibel. Ein Rennen, das im Rahmen des Festivals Wheels & Waves außerhalb von Biarritz/Frankreich stattfindet. Die Strecke führt nicht einfach geradeaus, sondern enthält auch eine Kurve. Das Rennen wird nach dem KO-System ausgetragen. Poensgen gewann ihre ersten drei Läufe der Topklasse Superbikes mit einer gewissen Leichtigkeit, wobei sie die Linkskurve dazu benutzte, um in einem Funkenregen den Auspuff der Indian «Miracle Mike» zurechtzuschleifen. Im Finale traf sie dann auf Sebastien Lorentz auf der BMW von Workhouse Speed Shop, den sie ebenfalls klar distanzierte.

Vorbereitet wurde ihre Indian Scout 1200 vom Young Guns Speed Shop in Rapperswil/Schweiz. Die beiden Köpfe der Young Guns, Nik Heer und Fabian Witzig, speckten die Indian auf unter 200 kg ab und hauchten ihr, unter anderem mit Lachgas-Einspritzung, 185 PS ein. Der nächste Renneinsatz steht erst beim Glemseck 101 am 3. September an.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 28.09., 19:00, Motorvision TV
    Tour Auto Optic 2000
  • Mo. 28.09., 19:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Mo. 28.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 28.09., 19:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Mo. 28.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 28.09., 19:30, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Mo. 28.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 28.09., 20:55, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mo. 28.09., 21:20, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Mo. 28.09., 21:50, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
» zum TV-Programm
6DE