Fischereihafenrennen: Ein Toter nach Startkollision

Von Rudi Hagen
Strassensport
Erstversorgung der Gestürzten im Startbereich

Erstversorgung der Gestürzten im Startbereich

Das 59. Fischereihafenrennen in Bremerhaven wird von einem schweren Unfall überschattet. Um 15.30 Uhr wurde der Tod eines namentlich noch unbekannten Rennfahrers festgestellt.

Der tragische Unfall geschah in der Klasse Superbike Legends Big Classics gegen 11.15 Uhr. Vier Fahrer wurden in eine Startkollision verwickelt, einer wurde überrollt, erlitt schwere Kopfverletzungen und musste auf der Strecke reanimiert werden.

Der namentlich noch Unbekannte wurde ins Krankenhaus Reinkenheide Bremerhaven eingeliefert, um 15.30 Uhr wurde sein Tod bekannt. Die Polizei war vor Ort. Die Rennläufe gingen um 13 Uhr weiter. 

Es ist bereits der zweite schlimme Unfall innerhalb weniger Tage: Am 14. Mai 2016 verlor der erst 19-jährige Brite Malachi Mitchell-Thomas beim North West 200 sein Leben.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr. 27.11., 05:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 27.11., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 27.11., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 27.11., 08:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Fr. 27.11., 08:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Fr. 27.11., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 27.11., 09:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Fr. 27.11., 10:15, DMAX
    Chris & Mäx: Die Oldtimer-Spezialisten
  • Fr. 27.11., 10:30, Sky Sport HD
    Formel 2
» zum TV-Programm
6DE