Motorsportarena Mülsen: Bebauungsplan ist rechtmäßig

Von Andreas Gemeinhardt
Strassensport
In Mülsen wird ein multifunktionales Motorsport- und Verkehrserziehungszentrum entstehen

In Mülsen wird ein multifunktionales Motorsport- und Verkehrserziehungszentrum entstehen

Das Sächsische Oberverwaltungsgericht (OVG) Bautzen hat entschieden, dass die Normenkontrollanträge bezüglich des Bebauungsplanes der Motorsportarena unbegründet sind.

Die Verhandlung dazu fand bereits am 23. Juni 2016 statt. Damit wurden die Klagen des Umweltverbandes Grüne Liga, der Stadt Glauchau und von Privatpersonen gegen das Zustandekommen des Bebauungsplanes seitens des OVG Bautzen endgültig als unbegründet abgewiesen.

Der Bebauungsplan der Motorsportarena, so begründete das Gericht die Entscheidung, sei in allen Punkten verfahrensfehlerfrei zustande gekommen und damit rechtlich wirksam. Es lägen keine Verfahrensfehler vor, alle Auflagen bezüglich Umweltschutz und Lärmschutz seien im Planungsverfahren erfüllt worden und in die Bebauungsplanung eingeflossen. Die Revision zum Bundesverwaltungsgericht wurde vom Sächsischen Oberverwaltungsgericht nicht zugelassen.

«Wir haben die Entscheidung des Sächsischen Oberverwaltungsgerichtes Bautzen positiv zur Kenntnis genommen», teilten die Vorstände der Rennsportarena Mülsen-Sachsenring AG, Roberto Urlaß und Detlef Hastreiter, am 24.Juli 2016 nach Bekanntwerden der Entscheidung des OVG Bautzen mit. «Damit haben wir Rechtssicherheit für unser Investitionsvorhaben. Die Entscheidung des Gerichts untermauert noch einmal, dass das Bauplanungsverfahren von uns rechtskonform durchgeführt worden ist. Die Baumaßnahmen werden zeitnah fortgeführt.»

Das Landratsamt des Landkreises Zwickau hatte bereits am 10. März 2016 die immissionsschutzrechtliche Genehmigung für die geplante Motorsportarena in Mülsen erteilt. Diese Genehmigung umfasst sowohl die Baugenehmigung als auch die Betriebsgenehmigung. Die Genehmigung berechtigt die Rennsportarena Mülsen-Sachsenring AG als Investorin und Betreiberin der Motorsportarena dazu, alle im Planungskonzept vorgesehenen Nutzungsmöglichkeiten eines multifunktionalen Motorsport- und Verkehrserziehungszentrums zu realisieren.

Die Rennsportarena Mülsen - Sachsenring AG ist der Investor der zukünftigen Motorsportarena Mülsen. Auf dem Areal der Kiesgrube Niedermülsen wird ein innovatives Projekt zur Nachnutzung mit positiven wirtschaftlichen Effekten für die Gemeinde Mülsen und die Region umgesetzt.

Geplant ist ein multifunktionales Motorsport- und Verkehrserziehungszentrum für Kinder und Jugendliche, das durch Mehrfachnutzung auf vielfältige Synergien setzt. Neben der Outdoor-Rennstrecke für Minibikes und Karts werden auch eine Indoor-Karthalle, ein Verkehrsgarten, einBMX-Kurs für Fahrräder, eine Kletterwand sowie ein Gastronomiebereich realisiert.

Damit strebt der Investor eine sinnvolle Verknüpfung zwischen der regionalen Nachwuchsförderung im Motorsport, Initiativen für Berufsausbildung, Hochschulstudium und wissenschaftliche Forschung (Formula Student, Elektrofahrzeuge) sowie innovativen Möglichkeiten für Verkehrserziehung und Freizeitgestaltung an.

Darüber hinaus ist die Motorsportarena Mülsen ein Projekt für regionale Infrastrukturentwicklung auf Bergbau-Nachnutzungsflächen, das neue Arbeitsplätze schafft und damit auch unmittelbare wirtschaftliche Effekte im Umfeld generiert.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 12:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 19.01., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 14:30, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 19.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 15:00, OKTO
    Mulatschag
  • Di. 19.01., 15:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 19.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 19.01., 16:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Di. 19.01., 16:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
6AT