Ricky Carmichael (Suzuki) kann es noch

Von Thoralf Abgarjan
Supercross
Ricky Carmichael, Joey Savatgy und Jason Anderson holten in Auckland die Nationen-Challenge

Ricky Carmichael, Joey Savatgy und Jason Anderson holten in Auckland die Nationen-Challenge

Team USA gewann im neuseeländischen Auckland die Nationen Challenge USA gegen 'Anzac' (Australien und Neuseeland). Ricky Carmichael stieg wieder in den Sattel der Suzuki RM-Z450 und holte den Sieg.

Im Rahmen der S-X-Open im neuseeländischen Auckland traten auch einige US-Stars an: Jason Anderson (Husqvarna) zeigte sich in bestechender Form und gewann mit einem 1-2-1-Ergebnis vor den beiden Australiern Luke Clout (Yamaha) und Brett Metcalfe (Honda).

Die amerikanische Supercross-Legende Ricky Carmichael reiste nicht nur als Co-Kommentator und Suzuki-Markenbotschafter nach Neuseeland, sondern er stieg auf seine RM-Z450. Carmichael gewann mit dem Team USA (Anderson, Savatgy, Carmichael) die Nationen Challenge, bei dem jeweils 3 Fahrer aus den USA gegen 3 Piloten aus Australien und Neuseeland in einem Mann-gegen-Mann Staffelsprit gegeneinander antreten.

Der Neuseeländer Gody Cooper ging zunächst gegen Jason Anderson in Führung. Luke Clout verteidigte den Vorsprung gegen Joey Savatgy. Als Schlussfahrer trat #Ben Townley gegen Ricky Carmichael an. Carmichael schloss die Lücke und übernahm die Führung. Townley wehrte sich, doch am Ende holten die Amerikaner mit Carmichael den Sieg.Carmichaels Suzuki mit seiner legendären Startnummer 4 wird nun versteigert. Den gesamten Erlös erhält die Kinderhilfsorganisation 'Cure Kids'.

Ergebnis Supercross Auckland (NZ), Nations Challenge:
1. USA (Anderson, Savatgy, Carmichael)
2. Anzac (Cooper, Clout, Townley)

Ergebnis Supercross Auckland (NZ):
1. Jason Anderson (USA), Husqvarna, 1-2-1
2. Luke Clout (AUS), Yamaha, 4-1-4
3. Brett Metcalfe (AUS), Honda, 2-5-3
4. Justin Brayton (USA), Honda, 3-4-5
5. Daniel Reardon (AUS), Yamaha, 5-7-2
6. Joshua Hill (USA), Yamaha, 7-3-7

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 23:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Sakhir 2020
  • Sa. 05.12., 00:05, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 05.12., 01:05, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 01:40, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad Magazin
  • Sa. 05.12., 03:15, ORF Sport+
    Formel 1
  • Sa. 05.12., 04:35, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Sa. 05.12., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 05.12., 05:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Sa. 05.12., 05:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
7DE