SX Paris-Bercy: Doppelsieg für Frankreich

Von Robert Poensgen
Supercross
Gregory Aranda winner saturday

Gregory Aranda winner saturday

Auch nach der zweiten Nacht bleibt es beim legendären Supercross in Paris-Bercy spannend. Barcia und Musquin patzten.

Nachdem [*Person Gregory Aranda*] am Freitag nach einem Riesenabflug mit Grant Langston das Finale nicht beenden konnte, zeigte er im Samstags-Finale sein wahres Potenzial. Der Supercross-Europameister schoss mit guter Reaktion aus dem Startgatter und reihte sich bereits in der Anfangsphase in der Spitzengruppe ein. Während sich der an der Spitze liegende [*Person Marvin Musquin*] selbst eliminierte und [*Person Justin Barcia*] im Mittelfeld einen Weg nach vorne suchte, setzten sich die zwei neuen französischen Helden, Greg Aranda und [*Person Cedric Soubeyras*], an der Spitze vom restlichen Feld ab. Mit Fabien Izoird reihte sich sogar zeitweise ein dritter Franzose in die Spitzengruppe, doch Izoird konnte dem Druck der heraneilenden Amerikaner nicht standhalten und stürzte. Derweilen arbeite sich [*Person Kyle Chisholm*] wieder unauffällig auf den dritten Platz.
 
Dahinter entfachte ein Kampf zwischen Gautier Paulin, Justin Barcia und [*Person Ryan Morais*]. Barcia wurde nervös, machte immer wieder Fehler und obwohl er zeitweise die Gruppe anführte, warf ihn ein Sturz wieder zurück. Auch Paulin blieb nicht fehlerfrei. Morais konnte gegen die beiden SX-Asse nichts anrichten und floss im Rhythmus mit.
 
Chisholm verkürzte den Abstand auf das französische Duo kontinuierlich, doch das über 15 Runden gehende Finale reichte ihm nicht, um Aranda und Soubeyras ein- oder gar überholen zu können.
 
«Es ist wie ein Traum. Vor zehn Jahren fuhr ich mit der 60er noch die Einführungsrunde hier in Paris, heute stehe ich auf dem Podium bei den Profis», strahlte Soubeyras. «Klar hat heute auch Glück in meine Karten gespielt, aber auch der von Sarholz KTM vorbereiteten 250er-Zweitakt habe ich viel zu verdanken. Danke an meine Mechaniker.»
 
Der Zwischenstand der Königswertung ist wie folgt: Barcia führt mit sechs Zählern, aber Chisholm und Soubeyras liegen punktgleich auf den Plätzen 2 und 3. Musquin, Aranda und Co. brauchen den Titel noch nicht abschreiben, sie müssen aber auf Pech der anderen Piloten hoffen.
 
«Heute Nacht träume ich von einem weiteren Podestplatz am Sonntag und dem Gewinn des Königstitels», verkündete Soubeyras lachend.
 
Supercross Paris-Bercy, Finale
Samstag, 20.11.2010, Palais Omnisports
 
1. Grégory Aranda (F), Kawasaki
2. Cedric Soubeyras (F), Sarholz KTM
3. Kyle Chisholm (USA), Yamaha
4. Gautier Paulin (F), Yamaha
5. Justin Barcia (USA), Honda
6. Ryan Morais (USA), Suzuki
7. Cyrille Coulon (F), Suzuki
8. Blake Wharton (USA), Honda
9. Alexandre Rouis (F), Honda
10. Ken de Dycker (B), Yamaha
11. Arnaud Tonus (CH), Suzuki
12. Fabien Izoird (F), Suzuki
13. Antonio Cairoli (I), KTM
DNF. Marvin Musquin (F), KTM
 
Zwischenstand, Königswertung
 
1. Barcia, 6 Punkte
2. Chisholm, 6
3. Soubeyras, 6
4. Aranda, 14
5. Morais, 15
6. Musquin, 16
7. Paulin, 18
8. Izoird, 18
9. Tonus, 19
10. De Dycker, 20
11. Cairoli, 20
12. Wharton, 24
 
[*addmedia 4ea84f7b9b094cdd89f7efafa1ac99d4 left 468 312 *]

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 24.10., 11:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • Sa. 24.10., 11:55, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 12:30, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Sa. 24.10., 13:00, ServusTV
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Teruel
  • Sa. 24.10., 13:00, ServusTV Österreich
    MotoGP - Liqui Moly Grand Prix von Teruel
  • Sa. 24.10., 13:15, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 13:20, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 24.10., 13:40, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 24.10., 13:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Sa. 24.10., 14:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
» zum TV-Programm
6DE