10. Int. Einsiedler Supercross: Es ist angerichtet

Von Andreas Gemeinhardt
Supercross
Streckenaufbau Supercross Chemnitz

Streckenaufbau Supercross Chemnitz

Bevor die Stollenritter am Freitag ihre ersten «Abdrücke» in der Chemnitz Arena hinterlassen, ist der Löwenanteil der vorbereitenden Arbeiten abgeschlossen.

«Die Strecke steht und erhält nun lediglich noch ihren kosmetischen Feinschliff, wie das Kenntlichmachen der Fahrspuren durch Strohballen, das Schmücken mit den Sponsorenbannern etc.», erklärt der Gastgeber Michael Kynast, Geschäftsführer der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH. «Die ersten Teams und Fahrer treffen erfahrungsgemäss bereits am Donnerstag ein, und am Freitag beziehen die zahlreichen Aussteller ihre Verkaufs- und Promotionstände.»

«Dann wird es auch endlich wieder laut in unserer Halle. Wir haben ja hier viele Konzerte und Shows, aber das Supercross ist schon ein besonderer Augen- und Ohrenschmaus. Doch auch der Showteil kommt bei uns nicht zu kurz, immerhin feiern wir mit dem 10. ein Jubiläum. Am kommenden Wochenende ist zwar der erste Advent, aber im Moment überwiegt bei uns die Vorfreude auf unseren Mix aus Rennaction und Show. So beginnen wir die Abende mit einem imposanten Opening und beenden sie mit den waghalsigen Darbietungen der Freestyler.»

Das 10. Int. Einsiedler Supercross wird auch in diesem Jahr wieder als Zweitages-Veranstaltung durchgeführt. Auf den Freitag (30.11. ab 20.00 Uhr, Hallenöffnung ist 18.00 Uhr) folgt das fast gleiche Programm am Samstag (1.12., 18.00 Uhr, Hallenöffnung ist 16.00 Uhr). Dann werden in den beiden Top-Klassen die Gesamtsieger ermittelt, welche als «König von Chemnitz» (SX1) und «Prinz von Chemnitz» (SX2) in die Geschichte eingehen werden.

Restkarten sind noch an der Abendkasse erhältlich. Wer nicht dabei sein kann, der hat die Möglichkeit, beim kostenlosen Live-Stream unter www.cross­ma­ga­zin.de/chem­nitz-​li­ve oder auf der Fa­ce­book-​Sei­te von Su­zu­ki Mo­tor­rad Deutsch­land die Rennen zu verfolgen. Weitere Infos gibt es auch unter der Info-Hotline 0371 / 38038380 (Ortstarif) oder unter www.supercross-chemnitz.de.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 20.09., 10:50, Eurosport 2
    Superbike: Weltmeisterschaft
  • So. 20.09., 11:25, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • So. 20.09., 11:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 20.09., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 20.09., 12:05, Schweiz 2
    Motorrad - GP Emilia Romagna Moto2
  • So. 20.09., 12:15, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 20.09., 12:30, ORF Sport+
    LIVE FIA WEC
  • So. 20.09., 13:00, Sport1
    Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
  • So. 20.09., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 20.09., 13:15, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
» zum TV-Programm
7DE