Tiger Lacey: «Ich denke nicht nur an den Titel»

Von Sánchez Monteiro
lazy-1

lazy-1

Tiger Lacey ist hinter Jason Thomas und Cole Siebler Anwärter auf den Meisterschafts-Sieg.

Mit Chancen auf den Titel im ADAC SX-Cup startet Tiger Lacey in das Finale Wochenende, in Dortmund. Dennoch bleibt er gelassen. «Ich denke nicht nur an den Titel», sagt er. «Ich versuche so aggressiv wie möglich zu fahren und als Führender in die erste Kurve einzubiegen – was dann passiert, wird sich zeigen. Natürlich gehört auch etwas Glück dazu.»

Etwas Glück kann auch Lokalmatador Andre Adrian (#6 / Team MG Sport Rockstar) aus Koblenz gebrauchen. Der 26-Jährige ist, anders als seine Konkurrenten, kein Vollprofi – mit mindestens genau so viel Motivation. «Ich will das Halbfinale erreichen», sagt er selbstbewusst. «Das wäre grossartig.» In München hat Adrian den Einzug in das Halbfinale nur um einen Platz verpasst. Aber das absolute Highlight für ihn sei es, „dabei zu sein“.

Der Sieger des ADAC SX-Cup wird am Samstagabend gekürt. Aktuell führt Jason Thomas (#35 / Team Twenty Suspension, 91 Punkte) die Wertung vor Cole Siebler (#18 / Team Honda Meyer, 88 Punkte) an. Tiger Lacey ist mit 73 Punkten Dritter der Serie. Bester Europäer ist Florent Richier (#21 / Pfeil Kawasaki Hitachi Power Tools) aus Frankreich auf Platz vier. Der Kawasaki-Pilot hat mit 32 Punkten Rückstand auf Thomas aber nur noch theoretische Chancen auf den Titel.

Der Samstag und der Sonntag beim 27. ADAC Supercross Dortmund sind bereits ausverkauft, für den Freitag sind noch Resttickets erhältlich. Weitere Infos finden Sie im Internet unter www.supercross-dortmund.de.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 03.12., 10:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Fr.. 03.12., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 03.12., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 11:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Fr.. 03.12., 11:15, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr.. 03.12., 11:20, ORF 1
    Talk 1
  • Fr.. 03.12., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 03.12., 13:55, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 03.12., 14:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 03.12., 14:25, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
» zum TV-Programm
3DE