Freudenberg KTM verlängert auch mit Steeman für 2020

Von Kay Hettich
Supersport-WM 300
Victor Steeman ist auch 2020 ein Freudenberg-KTM-Pilot

Victor Steeman ist auch 2020 ein Freudenberg-KTM-Pilot

Nach Jan-Ole Jähnig einigte sich das sächsische Rennteam Freudenberg KTM nun auch mit dem Niederländer Victor Steeman auf die Verlängerung der Zusammenarbeit in der Supersport-WM 300.

Mit 62 WM-Punkten ist Victor Steeman als Sechster aktuell bester KTM-Pilot in der Supersport-WM 300, nur einen Zähler weniger hat Jan-Ole Jähnig eingefahren. Während Jähnig in Assen in den Top-3 ins Ziel brauste, sorgte der Niederländer beim Meeting in Jerez für die erste Poleposition von KTM in der Nachwuchsserie.

Trotz der vielzitierten Rivalität zwischen Niederländern und Deutschen hat sich der 18-jährige Steeman harmonisch ins Team aus Bischofswerda eingefügt. Kein Wunder, dass er auf der Liste von Carsten Freudenberg für die Saison 2020 einen Spitzenplatz innehatte. Schnell war man sich einig, dass man zusammen weitermachen wollte.

«Stück für Stück kommen wir dem Team-Setup für 2020 näher. Es ist großartig, dass wir mit Victor in eine weitere Saison gehen können», freute sich Freudenberg. «Seine Aggressivität gepaart mit seiner Zielstrebigkeit, macht ihn zu einem ganz besonderen Piloten. Im November 2018 war unser erster gemeinsamer Test, seine Performance hatte mich damals sofort überzeugt.»

«Mir gefällt seine Herangehensweise und vor allem sein Kampfgeist», meinte der Sachse weiter. «Ich bin überzeugt, dass wir 2020 kontinuierlich ums Podium kämpfen werden. Victor gehört zu den Top-Piloten der Supersport 300 WM. Dass wir uns nun auf eine zweite Saison einigen konnten, freut mich aber nicht nur sportlich, sondern auch menschlich! Victor ist ein super Typ, der mit seiner Art Zusammenarbeit zu leben perfekt in unser Team passt. Gemeinsam mit Jan-Ole haben wir nun schon eine echte Traumpaarung für die kommende Saison.»

Auch der Teenager ist zuversichtlich, dass er mit der KTM RC390R in der kommenden Saison weiter vorne mitfahren kann. «Einfach klasse, dass wir 2020 weitermachen können. Ich fühle super wohl im Team. Mit dem technischen Paket komm ich sehr gut zurecht und die KTM passt super zu meinem Fahrstil», kommentierte Steeman. «2020 will ich konstant ums Podium kämpfen und im Idealfall auch unter die Top-3 fahren.»

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 24.05., 18:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 18:10, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship
So. 24.05., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 24.05., 19:00, Sky Sport 2
Formel 1
So. 24.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 24.05., 20:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Monaco
So. 24.05., 20:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2014 Bahrain
So. 24.05., 20:45, Sky Sport 2
Warm Up
So. 24.05., 21:30, Hamburg 1
car port
So. 24.05., 23:00, Eurosport
Motorsport
» zum TV-Programm