Ian Hutchinson hat Senior-TT-Sieg 2017 im Visier

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Ian Hutchinson: Ein weiteres Jahr bei Tyco BMW

Ian Hutchinson: Ein weiteres Jahr bei Tyco BMW

Seit seinem legendären Fünffach-Erfolg bei der Tourist Trophy 2010 wartet Ian Hutchinson auf einen weiteren Sieg bei der Senior-TT. Dieses Jahr musste sich der 37-jährige Tyco-BMW-Pilot Michael Dunlop beugen.

Vor sechs Jahren machte sich Ian Hutchinson mit seinem Fünffach-Erfolg bei der Tourist Trophy unsterblich. Als erstem und bisher einzigem Fahrer gelang es ihm alle wichtigen Solo-Rennen für sich zu entscheiden. Seither wartet der Brite auf einem weiteren Erfolg beim prestigeträchtigsten Rennen, der Senior-TT.

Dieses Jahr drückte der BMW-Fahrer der diesjährigen Veranstaltung zwar mit drei Erfolgen seinen Stempel auf, aber ausgerechnet sein Markenkollege und schärfster Konkurrent um den inoffiziellen Titel des besten Straßenrennfahrers der Gegenwart, der Nordire Michael Dunlop, gewann das abschließende Rennen.

Hutchinson, der beim North West 200, der Tourist Trophy und beim Ulster Grand Prix die Superstock-Klasse für sich entscheiden konnte, verlängerte dieser Tage für die kommende Straßenrennsaison und der britischen Superstock-Meisterschaft, die er hinter Taylor Mackenzie auf dem zweiten Rang beenden konnte, seinen Vertrag bei Tyco BMW.

«Ich bin froh, dass wir uns für 2017 einigen konnten und ich ein weiteres Jahr bei Tyco BMW fahren kann», erklärte der 14-fache TT-Sieger. «Das abgelaufene Jahr hätte für mich gar nicht besser laufen können. Ich habe bei den drei internationalen Road Races Siege erreicht. Nach dem ersten Jahr unserer Zusammenarbeit wissen wir, was wir für die kommende Saison verbessern müssen, um erfolgreich zu sein.»

«Hutchy hat uns viel Freude bereitet. Er hat sowohl bei den Straßenrennen, als auch in der britischen Meisterschaft einen fantastischen Job abgeliefert», sparte Teamchef Hector Neill nicht mit Lob für seinen Fahrer. «Unser Ziel für 2017 ist, die Senior-TT zu unseren Gunsten zu entscheiden. Mit Ian und meiner hervorragender Mannschaft liegt es im Bereich des Möglichen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7DE