Macau GP: Brite Daniel Hegarty erliegt Verletzungen

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
In der sechsten Runde musste der 51. Macau Motorcycle Grand Prix nach einem Sturz von Daniel Hegarty abgebrochen werden. Der 31-jährige Brite hatte keine Chance und starb auf dem Weg ins Krankenhaus..

Daniel Hegarty startete von der 15. Starposition ins Rennen. Nach einem verhaltenen Start war der Brite, der den Mountain Course auf der Isle of Man als seine Lieblingsstrecke bezeichnete, zurückgefallen und hatte sich bis zur Halbzeit wieder an die 15. Stelle gesetzt. Bei der Anfahrt zur Fishermen´s Bend, in der vor fünf Jahren bereits der Portugiese Luis Carreira sein Leben verloren hatte, verlor er die Herrschaft über sein Motorrad und prallte in die Leitplanken.

Hegarty, der im Vorjahr bei seiner Premiere auf dem gefährlichen Guia Circuit als 16. die Zielflagge sah, hatte beim Anprall seinen Helm verloren. Trotz aller Bemühungen der Ärzte und Sanitäter konnte das Leben des Honda-Fahrers nicht gerettet werden. Um 11.40 (MEZ) bestätigte der Veranstalter, was vorher schon allen klar war: Der 31-jährige Brite erlag auf dem Weg ins Krankenhaus Conde S. Januario von Macau seinen schweren Verletzungen.

«Mein Sieg bedeutet mir nichts», sagte vom tragischen Unglück ein sichtlich mitgenommener Glenn Irwin, der nach seiner Rückkehr in die Boxen in Tränen ausgebrochen war. «Das ist leider Teil unseres geliebten Sports. Der Tag hat ein fürchterliches Ende genommen. Meine Gedanken sind bei den Angehörigen und Freunden von Daniel.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • So. 24.01., 05:50, Motorvision TV
    Truck World
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 09:05, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • So. 24.01., 09:30, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 24.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 10:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
6DE