TT 2018 fordert mit Adam Lyon zweites Todesopfer

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Der 26-jährige Schotte Adam Lyon verunglückt bei der TT tödlich

Der 26-jährige Schotte Adam Lyon verunglückt bei der TT tödlich

Im ersten Rennen der Klasse Supersport verunglückte Adam Lyons (Yamaha) tödlich. Der 26-jährige Schotte ist dieses Jahr nach Dan Kneen, der bei einem Trainingssturz sein Leben lassen musste, das zweite Todesopfer.

Das erste Supersport-Rennen, das Michael Dunlop für sich entscheiden konnte, wurde heute vom Todessturz des jungen Schotten Adam Lyons überschattet. Der Newcomer hatte sich mit der Zeit von 18:37,588 für die 24. Startposition qualifiziert.

Die erste Runde hatte er an der 13. Stelle beendet und war in der zweiten Runde an die 17. Position zurückgefallen. Im dritten Umlauf stürzte in im Streckenabschnitt Casey’s, knapp nach dem 28. Meilenstein.

Lyons galt als kommender Mann in der Road Racing Szene. Am Freitag hatte er im Training der Klasse Superbike seine schnellste Runde auf dem über 60 Kilometer langen Mountain Course gedreht. Seine Zeit von 18:20,334 (Schnitt 198,662) verpasste er nur knapp einen Schnitt von über 200 km/h.

Der 26-jährige Schotte aus Helensburgh beendete vor acht Jahren die Pirelli National Superstock 600 Meisterschaft mit Podiumsplatzierungen in Croft und Silverstone an der sechsten Stelle. Im Vorjahr erreichte Lyon als Newcomer beim Ulster Grand Prix den beachtlichen elften Platz im ersten Supersport-Rennen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 30.10., 18:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 30.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 30.10., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 30.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 30.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Fr. 30.10., 20:45, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 30.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 30.10., 21:30, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Fr. 30.10., 21:40, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 30.10., 22:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
6DE