Schock für Road Racer: Tourist Trophy 2021 abgesagt

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Auf diese Bilder müssen die TT-Fans 2021 verzichten

Auf diese Bilder müssen die TT-Fans 2021 verzichten

In Anbetracht der nach wie vor grassierenden Coronavirus-Pandemie sah sich die Regierung der Isle of Man veranlasst, die Rennen der Tourist Trophy 2021 abzusagen. 2022 soll die Veranstaltung wieder stattfinden.

Das ist die Entscheidung, die die Straßenrennfahrer befürchtet haben. Nach Abwägung aller Für und Wider rang sich die Regierung der Isle of Man zur Entscheidung durch, die nächstjährige Tourist Trophy bereits frühzeitig abzusagen.

«Wir sind uns der Enttäuschung bewusst, die unsere Absage bei vielen Menschen auslöst, aber wir treffen eine frühe und logische Entscheidung, um den Rennfahrern, Rennfans und allen anderen an unserer Veranstaltung Beteiligten Sicherheit und Klarheit zu bieten», erklärte Minister Laurence Skelly als Vertreter der Regierung.

«Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht und haben alle möglichen Optionen geprüft, einschließlich der Verschiebung auf einen späteren Zeitpunkt im Jahr. Es gibt allerdings Risiken und Unwägbarkeiten, die gegen diese Möglichkeit gesprochen haben.»

«Zur Durchführung der Tourist Trophy bedarf es tausender Freiwilliger und Beamter, um die Vielzahl der Arbeiten, die die Organisation einer solchen Veranstaltung abzuwickeln. Im Augenblick wäre es trotz aller Fortschritte in Bezug auf ein weltweites Impfprogramm verantwortungslos zehntausende von Zusehern willkommen zu heißen.»

«Alle, die an der TT beteiligt sind, sind natürlich enttäuscht, dass die Veranstaltung im Jahr 2021 abgesagt wurde. Diese Entscheidung wurde jedoch so früh wie möglich getroffen, damit jeder, der betroffen ist, entsprechend planen kann», ergänzte Paul Phillips, Tourist Trophy Business Development Manager.

«Es tut mir leid für all die Fans, Fahrer, Teams und Freiwilligen, die nach der diesjährigen Absage der TT ein weiteres Jahr warten müssen, aber wir als Organisationsteam werden hart daran arbeiten, dass wir 2022 mit einem noch besseren Event zurückkommen.»

«Es wird mit unseren Partnern hart daran gearbeitet, um die Classic TT und den Manx Grand Prix vom 21. August bis 3. September 2021 durchzuführen. Eine endgültige Entscheidung darüber, ob diese Veranstaltungen stattfinden werden, wird im Frühjahr 2021 getroffen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 19.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Di. 19.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 19.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Di. 19.01., 08:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 19.01., 08:45, Kabel 1 Classics
    Monte Carlo Rallye
  • Di. 19.01., 09:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Di. 19.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 10:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 19.01., 11:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE