Tim Reeves konzentriert sich auf Tourist Trophy

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Tim Reeves fährt 2011 nur noch auf der Isle of Man

Tim Reeves fährt 2011 nur noch auf der Isle of Man

Der dreimalige Seitenwagen-Weltmeister verkündet, dass er sich heuer nur auf die Rennen auf der Isle of Man konzentrieren wird.

Mit der Ankündigung, heuer weder an der Weltmeisterschaft noch an der britischen Meisterschaft beteiligen zu wollen, überraschte Tim Reeves nicht nur seine Gegner. Weniger als fünf Wochen vor dem Saisonstart zog Reeves wegen mangelnder Sponsoren die Konsequenzen. «Diese Entscheidung ist mir wahrlich nicht leicht gefallen, der Seitenwagen-Sport ist schliesslich mein Leben», so ein enttäuschter Reeves. «Die wirtschaftliche Lage lässt es scheinbar nicht zu, dass Firmen imstande sind, grössere Beträge für Sportsponsoring locker zu machen. Nicht einmal einer PR-Agentur ist es gelungen, Geldgeber zu finden.»

Wenn sich in den nächsten Wochen nicht doch noch ein Geldgeber findet, wird der 38-jährige Brite heuer nur bei den beiden Rennen auf der Isle of Man an den Start rollen. Reeves, der bereits 2008 bei seinem ersten Antreten bei der Tourist Trophy gemeinsam mit Patrick Farrance den dritten Platz belegen konnte, möchte sich vor einem endgültigen Ruckzug aus dem Rennsport noch den Traum eines TT-Sieges erfüllen. «Ich werde jetzt meine gesamte Aufmerksamkeit der Tourist Trophy widmen und alles daransetzen, es heuer Klaus Klaffenböck gleich zu tun.» Der Österreicher gewann mit Beifahrer Dan Sayle letztes Jahr beide TT-Rennen.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 16:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • So. 17.01., 16:30, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 17.01., 17:00, OKTO
    Mulatschag
  • So. 17.01., 17:20, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 18:05, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 18:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 17.01., 19:05, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 17.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE