Michael Dunlop liebäugelt mit Seitenwagen-TT

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Michael Dunlop auch im Seitenwagen flott unterwegs

Michael Dunlop auch im Seitenwagen flott unterwegs

Michael Dunlop lässt mit seiner Ankündigung, im nächsten Jahr auch als Seitenwagen-Fahrer bei der Tourist Trophy anzutreten, aufhorchen.

Der zweifache TT-Sieger absolvierte kürzlich einen ersten Test auf der Rennstrecke von Jurby (Isle of Man). Als Beifahrer fungierte kein Geringerer als der erfahrene Daniel Sayle, der in den letzten beiden Jahren mit Klaus Klaffenböck drei von vier TT-Rennen gewinnen konnte und mittlerweile bei sieben TT-Siegen hält.

«Das hat richtig Spass gemacht», frohlockte Dunlop nach seiner Jungfernfahrt. «Vor dem Test hatte ich Befürchtungen, dass es sehr schwierig werden könnte, den Seitenwagen schnell zu bewegen. Doch meine Einschätzung hat sich als grundlos herausgestellt. Allerdings habe ich jetzt noch mehr Respekt vor den Leistungen der Seitenwagen-Piloten.»

Daniel Sayle könnte sich nächstes Jahr einen Einsatz mit Michael Dunlop bei der Tourist Trophy durchaus vorstellen. «Michael ist mir schon das ganze Jahr im Ohr gelegen, dass er unbedingt einmal einen Seitenwagen probieren möchte. Jetzt hat sich diese Gelegenheit ergeben und ich wurde gebeten, den Passagier zu spielen. Er fährt ungemein sanft und ich bin mir sicher, dass er den schwierigen TT-Kurs meistern kann.»

«Ich träume davon, am Nachmittag die Superbike-TT zu gewinnen und danach am Abend auch das Seitenwagen-Rennen. Das wäre richtig cool», erzählt der jüngere Sohn von Robert Dunlop. Der letzte Fahrer, dem das einzigartige Kunststück gelang, sowohl ein Solo- als auch ein Seitenwagen-Rennen zu gewinnen, war Freddie Dixon in den 1920er-Jahren.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 08:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 08:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 10:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 11:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 12:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
7DE